Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Online-Fortbildungsreihe: Erlernen von Supervisionstechniken zur kollegialen Beratung für Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter*innen in schulischer Verantwortung (4 Module)
Nr.
KBS102111
Dauer
vier Nachmittage
In Zusammenarbeit mit
LeineMediatoren GmbH
Rhythmus
08.2., 08.3., 19.4., 10.5.21: 14:30 - 17:30
Anfang
08.02.2021 , 14:30 Uhr
Ende
10.05.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
11.01.2021
max. Teilnehmer
12
min. Teilnehmer
10
Kosten
120,00 EUR
Adressaten
Pädagogische Mitarbeiter*innen in schulischer Verantwortung und Lehrkräfte
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
  • Fortbildung
Beschreibung
Kollegiale Beratung ist ein systemisches Beratungsformat, in dem die Teilnehmenden sich nach einer vorgegebenen Beratungsstruktur wechselseitig zu beruflichen Fragen und Problemen beraten und Lösungen entwickeln. Durch kollegiale Beratung können die Arbeitszufriedenheit und damit auch die Gesundheit sowie die pädagogische Wirksamkeit deutlich gesteigert werden.

In der Fortbildung werden zunächst die einzelnen Schritte der kollegialen Beratung erlernt und angewendet. Im Laufe der Module kommen mehrere supervisorische Techniken und Interventionen hinzu, die je nach Fall eingesetzt werden können.

Referentin: Doris Kramann, lizensierte Mediatorin und Ausbilderin BM, Supervisorin und Coachin in Annerkennung DGSv, Mitbegründerin der LeineMediatoren (https://leinemediatoren.de), Ausbilderin Schülermediation, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, Lehrerin a.D.

Die Teilnahmekosten in Höhe von 120 Euro werden der Schule in Rechnung gestellt.

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrkräftefortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs
Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrkräftefortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.

Referentin:
Doris Kramann, lizensierte Mediatorin und Ausbilderin BM, Supervisorin und Coachin in Annerkennung DGSv, Mitbegründerin der LeineMediatoren (https://leinemediatoren.de), Ausbilderin Schülermediation, Trainerin für gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, Lehrerin a.D.

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wird diese Fortbildung als Online-Fortbildung angeboten.
Die Voraussetzungen für die Online-Teilnahme sind: ein Telefonanschluss, ein stabiles Internet, eine Webcam sowie Lautsprecher und ein Mikrofon.

Die Fortbildung wird auf der Plattform BigBlueButton über die TU Braunschweig angeboten. Der Veranstaltungslink wird Ihnen rechtzeitig per Email zugesandt.

Zielsetzung
Die Teilnehmenden erlernen grundlegende kommunikative Techniken und erarbeiten sich Kompetenzen im Bereich der zwischenmenschlichen Kommunikation und Kooperation. Dies kann sowohl für die Unterrichtsgestaltung als auch die kollegiale Zusammenarbeit in der Schule nutzbringend eingesetzt werden.
Schulform

beliebig

Veranstalter
KLBSi
Veranstaltungsteam
LeineMediatoren GmbH Doris und Ralf LeineMediatoren GmbH Kramann (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln