Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Netzwerk Geschichte Gymnasium: Digitalisierung im Geschichtsunterricht
Nr.
20.51.21
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
17.12.2020 , 13:00 Uhr
Ende
17.12.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
40
min. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Fachberaterinnen und Fachberater Geschichte Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Geschichte
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Prof. Dr. Markus Bernhardt (Uni Duisburg): Digitale Lernumgebungen im Geschichtsunterricht - Potenziale für das historische Lernen
Vortrag und Aussprache

Der Vortrag befasst sich jenseits von kulturpessimistischen und fortschrittseuphorischen Perspektiven mit digitalen Lernumgebungen, wie sie derzeit im Geschichtsunterricht möglich erscheinen und lotet die Bedeutung von digitalen Medien für das historische Lernen aus.

Workshop Dr. Sven Neeb (Uni Duisburg):
Geschichte ganz smart - Apps und Co.
Der Workshop „Geschichte ganz smart – Apps & Co" befasst sich mit ausgewählten digitalen Lernapplikationen und ihren Einsatzmöglichkeiten im Geschichtsunterricht. Kernelement sind drei frei verfügbare Apps (LearningApps, Prowise Presenter und TimelineJS), die hinsichtlich ihrer Eignung für historische Lernprozesse untersucht und anschließend aus geschichtsdidaktischer Perspektive diskutiert werden.
Schulform

Gymnasium

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Markus Bernhardt
Sven Alexander Neeb
Jan Storre (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln