Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ON: Vertiefung: Förderung von Selbstannahme und Selbstfürsorge bei Jugendlichen
Nr.
ON-KBED21.10.019
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
08.03.2021 , 14:00 Uhr
Ende
08.03.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
22.02.2021
max. Teilnehmer
40
min. Teilnehmer
14
Kosten
15,-- € bis 40,-- €, je nach Teilnehmendenzahl
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, päd. Personal, Schulleitungen aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Fortbildung findet als Live-Online-Veranstaltung statt.

Insbesondere Kinder und Jugendliche, die sich selbst gefährden (z. B. durch Ritzen, Suizidalität oder Essstörungen), haben häufig einen geringen Selbstwert und nehmen sich selbst als „nicht liebenswert“ wahr. Die jeweilige Symptomatik ist dann häufig ein Zeichen der Kompensation und somit zum Teil auf dieses negativ ausgeprägte „Mindset“ zurückzuführen. Sowohl in der Prävention solcher Verhaltensweisen als auch bei der Arbeit mit Betroffenen ist es somit sinnvoll, die Selbstannahme zu fördern, um die Ausprägung der Symptomatik im Schulkontext zu verringern.

In der Fortbildung werden Strategien zur Verbesserung der Selbstannahme vermittelt, die sowohl mit gesamten Klassen als auch im Einzelkontakt hilfreich sind und den Kindern und Jugendlichen helfen, den Schulalltag besser zu meistern. Diese Strategien können auch in Elterngesprächen vermittelt und dann im familiären Kontext eingesetzt werden.

Referentin:
Rieke Petersen, M. Sc. Klinische Psychologie

Dr. rer. nat. Psychologin (Master of Science Klinische Psychologie)
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
Wissenschaftliche Angestellte an der Universität Bremen
Ausbildungs- und Ambulanzleitung des Norddeutschen Verbundes für Kinderverhaltenstherapie in Bremen
Langjährige Erfahrungen im Bereich der schulbasierten Prävention; praktische Arbeit in ambulanter und stationärer Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.

Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über die Relevanz positiver Selbstannahme bei der Prävention psychischer Probleme im Schulkontext sowie bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die an niedrigem Selbstwert leiden. Es werden hilfreiche Strategien vermittelt, die in verschiedenen Kontexten eingesetzt werden können, um die Selbstannahme zu verbessern. Die Umsetzung dieser Strategien im individuellen Arbeitskontext wird diskutiert.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Rieke Petersen (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln