Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Autismus und Pubertät - Umgang mit Krise und Chance
Nr.
KLIN.21-03-17.018
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
17.03.2021 , 10:00 Uhr
Ende
18.03.2021 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
03.02.2021
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
260,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufe I und Schulsozialarbeiter/innen
Veranstaltungstypen
  • Seminar
Beschreibung
Die Pubertät stellt für Menschen mit Autismus und ihre Bezugspersonen eine besondere Herausforderung dar. Die hormonellen Umstellungen führen dazu, dass die Emotionen durcheinander geraten. In Kombination mit autismusbedingter Symptomatik führt dieser Zustand oft zu Krisen. Diese Krisen finden meist nicht nur im Elternhaus sondern auch in anderen Kontexten wie zum Beispiel in der Schule statt.

Ohne einen angemessenen Umgang mit den Betroffenen kann die Inklusion, Integration und Teilhabe gefährdet sein. Mit der Reifung neuronaler Prozesse verbessert sich jedoch auch die Selbstreflektion und das Interesse an anderen Menschen. Die Pubertät bietet daher auch das Potential für eine positive Entwicklung vieler störungsbedingter Symptomatiken.

Die Fortbildung bietet einen Überblick über die altersbezogenen Entwicklungen im autismusspezifischen Kontext, dabei sollen Anregungen zu hilfreichen Interventionen, wie beispielsweise im Schulalltag vermittelt werden. Die Veranstaltung ist praxisnah konzipiert. Es werden von den Teilnehmern eingebrachte Fälle besprochen und gemeinsam Ideen für Lösungen erarbeitet.

• Einordnung der pubertären Entwicklung in Bezug auf Autismus
• Entstehende Veränderungen, Unsicherheiten, Krisen und Chancen
• Bewährte Vorgehensweisen und empfohlene Methoden im (schulischen) Alltag
• Fallbesprechungen und gezielte Interventionen

Referent:
Björn Krefft, Hamburg

Hinweis:
Grundlagen im Bereich Autismus werden vorausgesetzt.

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (10,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.

Autismus, Pubertät,
Zielsetzung
- Autismus verstehen - Pubertät im Kontext von Autismus - Reflektiver Spaziergang - Krise und Chance - Fallbesprechung - Ideen und Impulse
Schulform

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln