Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Erstellen eines schulischen Medienbildungskonzepts – eine Einführung - digitales_Angebot
Nr.
khi20.47.150
Dauer
2 h
Anfang
17.11.2020 , 15:00 Uhr
Ende
17.11.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
6
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte öffentlicher Schulen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Sie möchten als Kollegium aktiv Schul- und Unterrichtsentwicklung unter besonderer Berücksichtigung von „Bildung in der digitalen Welt“ gestalten?
Sie haben bereits vom DigitalPakt Schule gehört und stehen mit Ihrem Schulträger im Austausch?
Dann nehmen Sie an diesem Web-Seminar teil!

Schulische Medienbildungskonzepte (MBK) verbinden pädagogische, technische und organisatorische Aspekte. Sie integrieren den digitalen Medieneinsatz in den Unterricht und beleuchten die (pädagogischen) Chancen und Möglichkeiten.
Ferner bildet das MBK eine Kooperationsbasis für Kollegium, Schulleitung und Schulträger. Medienbildungskonzepte formulieren Erwartungen an z. B. Investitionsentscheidungen und bieten Planungssicherheit für Schulen.
Mit Werkzeugen der Projektplanung strukturieren Sie den Prozess der Entwicklung auf der Schulebene und realisieren die Ziele aus dem Strategiekonzept „Bildung in der digitalen Welt“ (KMK 2016, NLQ 2014).

-----

Diese Ausschreibung versteht sich vorbehaltlich der Genehmigung durch das NLQ.

Diese Veranstaltung wird - bei Genehmigung - als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusmimnisterium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Evtl. entstandene Sach- und Materialkosten sind vor Ort direkt zu bezahlen.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Antrag gezahlt. Diesen erhalten Sie vorausgefüllt vor Ort.
Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der NRKVO (Niedersächsische Reisekostenverordnung)..

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Universität Hildesheim"
Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
http://www.nibis.de/nli1/allgemein/fortbildung/teilnahmebedingungen.pdf
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hildesheimi
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Sebastian Houben
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln