Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Konstruktive Gesprächsführung - Gesprächstraining
Nr.
KLIN.21-04-26.003
Dauer
26.04.-27.04.2021; 01.11.-02.11.2021
Rhythmus
2 Module
Anfang
26.04.2021 , 10:00 Uhr
Ende
27.04.2021 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.04.2021
max. Teilnehmer
18
min. Teilnehmer
10
Kosten
520,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Adressaten
Fortbildung in zwei Modulen für Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Lehrkräfte sind professionelle Gesprächsführer*innen. Neben dem Unterricht bestimmt eine Vielzahl von Gesprächen den Berufsalltag: Von Informationsgesprächen über Beratungsgespräche bis hin zu Kritikgesprächen mit Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen reicht dabei die Bandbreite.

Vor allem in schwierigen schulischen Gesprächssituationen ist es wichtig, gut aufgestellt zu sein und möglicherweise unproduktive Kommunikationsmuster schnell zu erkennen, um den Gesprächsverlauf konstruktiv zu gestalten. Dabei gilt es, eine dreifache Stimmigkeit zu halten – mit der Situation, dem Gegenüber und mit sich selbst.

In den beiden Modulen dieser Fortbildung geht es in kurzen theoretischen Inputs zu den kommunikationspsychologen Grundlagen und vielen praxisorientierten Anwendungsphasen unter anderem um:

Modul 1:
• den situations- und rollenangemessenen Aufbau von Kontakt
• eine Reflexion grundlegender Haltungsfragen
• eine gute und zielführende Gesprächsvorbereitung
• Kritikgespräche und den Umgang mit Beschwerde und mit Vorwürfen
• das Erkennen unkonstruktiver Kommunikationsmuster
und den Ausstieg daraus

Modul 2:
• das Verständnis und die Handlungsfelder von Beratung in der Schule
• die Kraft von Fragen in Gesprächen
• ein Grundverständnis systemischen Denkens
• die Möglichkeiten von Reframing
• die Arbeit mit dem inneren Team
• den Umgang mit Passivität

Referentin: Melanie Prenting, Essen

Kosten:
520,00 € (EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
184,00 € (EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung) für Lehrkräfte, deren Schule Mitgliedsschule der Bildungsregion Emsland ist.

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (10,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.

Gespräche führen, Gesprächsführung, Gesprächstraining, Beratungsgespräch, Kritikgespräch, Kommunikation, Haltung, Umgang, Beschwerde, Vorwurf, Beratung, systemisch Denken, Reframing, inneres Team, Passivität
Zielsetzung
- Ein ressourcenorienterter Blick auf schulalltägliche Gespräche - Zu den Grundvoraussetzungen gelingender Gespräche - Der Rahmen von Gesprächen: Kontakt, Kontext und Kontrakt - Jemandem etwas zu Kritisierendes mitteilen: eine hilfreiche Struktur - Das Rollenmodell der Transaktionsanalyse: ein „Spiel“ - Umgang mit Beschwerden und Vorwürfen - Unproduktive Gesprächsverläufe erkennen und verändern: Dramadreieck, verdeckte Botschaften - Gut vorbereitet in schwierige Gespräche - Was meint „Beratung“ im schulischen Kontext - Produktive und unproduktive Interventionen - Die Kraft von systemischen Fragen erproben - Mal anders betrachtet: Reframing - Zeit für Triaden - Innerlich gut aufgestellt: Arbeit mit dem inneren Team - Das Passivitätskonzept der Transaktionsanalyse - Integration in die verschiedenen schulischen Handlungsfelder
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln