Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Kurzgeschichten erzählen mit der Kamera - von der Ideenfindung bis zum Drehbuch
Nr.
KAUR.111.003
Dauer
18.03.2021, 14.00-17.30
Anfang
18.03.2021 , 14:00 Uhr
Ende
18.03.2021 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
18
min. Teilnehmer
6
Kosten
25,00 EUR
Beschreibung
Ohne Handlung geht es nicht: Wie Filmideen in der Schule entstehen und konkretisiert werden.

Die Film- und Videoarbeit hat dabei ihren Platz im Deutsch-, Kunst- und Englischunterricht, in Film-AGs, im Nachmittagsangebot oder in eigenen Wahlpflichtkursen. Hier wird eine intensive Förderung der Sprach- und Medienkompetenz genauso möglich wie die Stärkung der Selbst- und Sozialkompetenz. Für Schülerproduktionen hat sich mittlerweile eine interessante Wettbewerbslandschaft etabliert; die Veröffentlichung im Internet ist ebenfalls problemlos möglich.

Doch ist die Produktion von sehenswerten Kurzfilmen nicht einfach. Gerade die Entwicklung einer erzählenswerten Geschichte, die Ausgestaltung der Dialoge und die detaillierte Ausarbeitung der Charaktere fällt vielen Schüler*innen sehr schwer. Hier ist es wichtig, dass die betreuenden Lehrkräfte ohne Scheu führen und lenken.

Dieser Kurs will dazu das nötige Hintergrundwissen vermitteln.

Folgende Inhalte erwarten die Teilnehmer*innen:
1. Einführung in die Gestaltung und Merkmale von Kurzfilmen an ausgewählten Beispielen
2. Wie finde ich mit Schüler*innen eine spannende Geschichte?
4. Warum die Zuschreibung von Charakteren wichtig ist.
5. PRAXIS: Entwicklung und Ausarbeitung einer Filmidee in Gruppen und Präsentation
6. Drehbuchgestaltung, Storyboard und schulische Methodik

Kursleitung:
Johannes Köster, Lehrer an der Freien Christlichen Schule Ostfriesland, Zertifizierter "Filmlehrer" (NLQ)
Zielsetzung
Die Teilnehmer*innen sollen nach der Fortbildung ... - über wichtiges Hintergrundwissen über die Gestaltung von Kurzfilmen verfügen - wissen, wie man mit Lerngruppen die Idee zu einem Film bekommt und ausarbeitet - Ideen und Motivation für die schulische Filmarbeit haben - über ihre Lehrerrolle bei der schulischen Filmarbeit orientiert sein - in die Praxis einsteigen und dabei typische Fehler vermeiden können.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Förderschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln