Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

KlasseKinderSpiel - Austausch Modul (Online-Fortbildung)
Nr.
KVEC.20.48.297RW
Dauer
2 Std
Anfang
26.11.2020 , 15:00 Uhr
Ende
26.11.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
12.11.2020
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte aus dem Grundschul- und Sekundarbereich.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besuch des Einführungskurses KlasseKinderSpiel (KVEC.19.48.156R oder KVEC.20.26.150RW)

Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird aktuell vom Niedersächsischem Kultusministerium finanziell gefördert – vorbehaltlich der Genehmigung.

Die Methode des KlasseKinderSpiels basiert auf lerntheoretischen Grundlagen und wurde vor mehr als 35 Jahren von einem Lehrer in den USA entwickelt (Good Behavior Game). Seitdem haben zahlreiche Studien zur Weiterentwicklung geführt und den großen Erfolg der Maßnahme belegt.
In einem bereits durchgeführten Workshop wurde den Teilnehmer*innen die Methode inhaltlich vorgestellt. Es wurde an verschiedenen Praxisbeispielen aufgezeigt, wie die gewonnenen Erkenntnisse im eigenen Unterricht angewendet werden können.
In dem Modul „Austausch“ wird an die Grundlagenveranstaltung angeknüpft und es geht darum, sich über die Erfahrungen aus der Unterrichtspraxis der Teilnehmer*innen auszutauschen, gemeinsam darüber zu reflektieren und ausgewählte Aspekte vertiefend zu thematisierten.


Mit der Einladung bekommen Sie zeitgleich einen Link sowie die Zugangsdaten zu der Online-Fortbildung. Diese Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden!
Zielsetzung
Die Teilnehmer*innen tauschen sich über die eigene Praxis aus und entwickeln gemeinsam Möglichkeiten, die Praxis effektiver zu gestalten. Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit zur Vernetzung.
Schulform

Grundschule,

Sek I-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Marieke Pannenborg (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln