Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Beratung zum Ausbildungsrahmenplan und Ausbildungsnachweis durch die Pflegeschule (PflBG)
Nr.
21.10.12
Dauer
1 Tag
Anfang
09.03.2021 , 10:00 Uhr
Ende
09.03.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.02.2021
max. Teilnehmer
50
min. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte der Berufsfachschule Pflege
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Achtung, diese Online-Veranstaltung wird mit Adobe Connect durchgeführt. Headset und Webcam sind erforderlich!

Die Träger der praktischen Ausbildung erstellen für die Auszubildenden
nach Pflegeberufegesetz einen Ausbildungsplan (§ 8 Abs. 3 PflAPrv) auf
Basis des Ausbildungsrahmenplans oder übertragen diese Aufgabe an eine
Pflegeschule (§ 8 Abs. 4). Der Ausbildungsplan ist den Berufsfachschulen
Pflege vorzulegen und von diesen mit den Anforderungen des schulischen
Curriculums zu vergleichen (§ 10 Abs. 1 PflAPrV).
Während der praktischen Ausbildung führen die Auszubildenden einen
Ausbildungsnachweis (§ 17 PflAPrV). Die Pflegeschule überprüft mit dem
Ausbildungsnachweis und dem Ausbildungsplan die Durchführung der
praktischen Ausbildung (§ 10 PflAPrV).
Dieser rechtliche Auftrag zum Ausbildungsplan und zum Ausbildungsnachweis
erfordert Beratung für die Träger der praktischen Ausbildung durch die
Pflegeschulen. Hierzu sollen in der Informationsveranstaltung Überlegungen
zur Beratung durch die Berufsfachschulen Pflege angestellt werden.
Achtung!

Bei Überbuchung kann nur eine Lehrkraft pro Schule berücksichtigt werden.
Zielsetzung
die Teilnehmerinnen und Teilnehmer - kennen die rechtlichen Grundlagen zum Ausbildungsplan und zum Ausbildungsnachweis, - kennen den Ausbildungsrahmenplan und den vom Bundesinstitut für Berufsbildung vorgegebenen Ausbildungsnachweis - entwickeln Ansätze zur Beratung der Träger der praktischen Ausbildung durch die Berufsfachschule Pflege
Schulform

Berufsqualifizierende Berufsfachschule

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Frank Arens (Leitung)
Andreas Fehn
Cornelia Mätzing
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln