Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grenzen der Meinungsfreiheit. Eine filmische Auseinandersetzung mit einem Grundrecht.
Nr.
20.46.52
Dauer
2 Online- Sitzungen + eigenständiges Arbeiten
Anfang
13.11.2020 , 15:00 Uhr
Ende
27.11.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
05.11.2020
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Übernachtung
Eine Übernachtung wird nicht angeboten
Adressaten
Multiplikator*innen und Lehrkräfte aus niedersächischen Schulen und Einrichtungen der Erwachsenenbildung.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Die Freiheit der Meinungsäußerung ist ein Grundrecht. Trotzdem kann nicht alles gesagt werden. In seinem preisgekrönten Dokumentarfilm "Free Speech Fear Free" (2016) erkundet Tarquin Ramsay die Grenzen der Meinungsfreiheit heute. In diesem Seminar wird in einem ersten digitalen Treffen im Gespräch mit dem Regisseur und dem Koproduzenten der Inhalt des Filmes analysiert. In einer zweiten Sitzung wird der unterrichtliche Einsatz des Filmes thematisiert und weiterführendes digitales Material zum Thema "Meinungsfreiheit" vorgestellt. Die Veranstaltung möchte die Filmbildung in den Schulen unterstützen. Der Film und Unterrichtsmaterial stehen auf der Plattform "Merlin" niedersächsischen Lehrkräften kostenlos zur Verfügung.

Online-Termine:
13.11.2020 (15:00 bis 18:00 Uhr)
27.11.2020 (15:00 bis 18:00 Uhr)
Zielsetzung
Das Online-Seminar wird in Zusammenarbeit mit dem AEWB und den Schulkinowochen Niedersachsen durchgeführt und versteht sich als Beitrag zur Unterstützung der Demokratiebildung und als beispielhafte Umsetzung von Filmbildung im Schulunterricht.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
David Salim
Erik Weckel (Leitung)
Jörg Witte
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln