Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Biologie: Experimente zum Abitur 2022 durchführen und auswerten
Nr.
KGÖ.NLF20.45.02
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
11.11.2020 , 15:00 Uhr
Ende
11.11.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.11.2020
max. Teilnehmer
30
Kosten
10,-
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Ab dem Abitur 2022 werden im Biologie-Kurs auf erhöhtem Anforderungsniveau erstmals experimentelle Teilaufgaben Gegenstand der schriftlichen Abiturprüfung sein. Hierzu sind vom Kultusministerium prüfungsrelevante Experimente für den Unterricht festgelegt worden, die Grundlage für die Abiturvorschläge mit einem experimentellen Anteil sind und im laufenden Unterricht durchgeführt und ausgewertet werden müssen. Aus diesem Grund soll im Zentrum der Netzwerkfortbildung die praktische Durchführung der Experimente mit einem Schwerpunkt auf Enzymexperimenten stehen, die für den Abiturdurchgang 2022 verbindlich festgelegt sind, siehe hierzu auch: „Hinweise zur Abiturprüfung 2022
https://nibis.de/uploads/mk-bolhoefer/2022/15BiologieHinweise2022.pdf).
Die Teilnehmenden werden gebeten, neben dem schulinternen Curriculum für den Biologieunterricht in der Qualifikationsphase auch die Anleitungen für Schüler- und Demonstrationsexperimente in digitaler oder ausgedruckter Form mitzubringen, die im Internet unter folgendem Link zu finden sind:
https://nibis.de/uploads/mk-bolhoefer/2022/20191001_2022_Hinweise-Experiment_BI.pdf
Zielsetzung
Erprobung abiturrelevanter Experimente für das Abitur
Schulform

Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Inken Barfod-Werner (Leitung)
Ute Grammel
Janin Schatz-Anders
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln