Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Unterricht digital / Medienkompetenz: Der einfachste Weg zum eigenen Lernvideo
Nr.
KOS.2045.034W
Dauer
4 Stunden
Anfang
03.11.2020 , 16:00 Uhr
Ende
03.11.2020 , 20:00 Uhr
Anmeldeschluss
20.10.2020
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
12
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte der SEK I und SEK II
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Hinweis: Diese Fortbildung findet als onlinebasierte Live-Veranstaltung statt. Hinweise zu dieser Veranstaltungsform und zu den technischen Voraussetzungen finden Sie unter www.kos.uos.de/webinare


Zum Inhalt der Online-Veranstaltung:

Im schulischen Kontext nimmt die Bedeutung von Erklärvideos immer mehr zu. Nicht nur durch die Schulschließungen, sondern auch durch Unterrichtskonzepte wie "flipped classroom" nutzen LehrerInnen immer mehr die Möglichkeit auf ihren eigenen Unterricht abgestimmte Lernvideos für ihre SchülerInnen zu erstellen.
Das Seminar bietet einen kurzen Überblick über die verschiedenen Arten von Lernvideos, sowie über die methodischen Vorgehensweisen die bei der Erstellung von Lernvideos berücksichtigt werden müssen. Anschließend werden die Programme schrenncast-o-matic, weches die Erstellung von Bildschirmvideos ermöglicht, und mysimpleshow, welches die Erstellung von Legevideos ermöglicht, vorgestellt. Die TeilnehmerInnen lernen die Funktionsweise und die Vor- und Nachteile des jeweiligen Videoprogramme kennen und können während des online Seminars erste Versuche in der Erstellung von eigenen Lernvideos machen.

Die TeilnehmerInnen sollten einen Laptop oder ein Tablet besitzen. Ein Smartphone ist für die Erstellung nicht geeignet. Hilfreich wäre es, wenn bereits ein kostenfreier Account auf https://www.mysimpleshow.com/de/
eingerichtet ist. Außerdem wäre es hilfreich, wenn sich die TeilnehmerInnen im Vorfeld ein Thema überlegen würden, dass sie mit Hilfe eines Videos für den Unterricht aufbereiten würden.


Zum Referenten:
MMag. Dr. Mario Liftenegger unterrichtet Geschichte, Geografie und Wissenschaftliches Arbeiten an der BAfEP Liezen (SEK II) und setzt bereits seit Jahren digitale Medien im Unterricht ein. Er verfügt neben einer mehrjährigen Unterrichtserfahrung im Schulbereich als Lehrbeauftragter an der Karl-Franzens-Universität Graz über Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung. Er hat mehrere Bücher, Fachbeiträge in Sammelbänden und Fachartikel zu verschiedenen historischen, geografischen und fachdidaktischen Themen publiziert.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema (Bildung in der digitalen Welt | „medienberatung_online” und “digitales_angebot) vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.



Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS in der für Online-Fortbildungen ergänzten Fassung (s.u.)
Mit Ihrer VeDaB-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.


Zielsetzung
Die TeilnehmerInnen kennen die verschiedenen Arten von Lernvideos und die Vor- und Nachteile des Einsatzes von Videos im Unterricht. Die TeilnehmerInnen können ein Lernvideo inhaltlich konzipieren und kennen die do's und dont's bei der Videoerstellung. Die TeilnehmerInnen können selbstständig kurze Lernvideos zur audiovisuellen Unterstützung ihres Unterrichts erstellen.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
MMag. Dr. Mario Liftenegger
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln