Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ON: Lernförderliche Gruppenatmosphäre - Klassengemeinschaft stärken
Nr.
ON-KBED20.49.190
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
30.11.2020 , 09:00 Uhr
Ende
30.11.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
23.11.2020
max. Teilnehmer
35
min. Teilnehmer
8
Kosten
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, pädagogisches Personal an Grundschulen, Sek. I, Förderschulen und Studienseminaren Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Fortbildung findet als Live-Online-Veranstaltung statt.

In Zeiten der Pandemie ist das Zusammenhalten einer Klasse in Gemeinschaft besonders schwierig. Wie kann es dennoch Klassenleiter/innen gelingen, eine lernförderliche Gruppenatmosphäre sowohl in Präsenz als auch online zu gestalten?

In dieser Fortbildung können die Teilnehmenden Idee, Anregungen, bewährte Methoden und spielerische Zugänge kennenlernen und erproben.

Inhaltliche Schwerpunkte:
• „Spielpädagogisch mit oder ohne Abstand die Gruppen sozial zusammenbringen“
Einführung in die Spielpädagogik, u.a.: Beziehungen fördern durch bewertungsfreie Gesprächs- und Spielräume
• Verschiedene Spielformen in Theorie und Praxis: Spiele für den Anfang – Kennenlernen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede, auch Spiele unter erweiterten Hygienebedingungen; Kooperationsspiele in Klein- und Großgruppe, Wettkampf- und Kampfesspiele, Wahrnehmungs- und Vertrauensspiele

„Reibung begleiten – zum Umgang mit Konflikten“
• Regelkonfliktdefinition – Unterschied zwischen Personen – und Regelkonflikten
• pädagogische Rollen in Konflikten
• Sofortintervention bei Regelverletzungen – Möglichkeiten und Grenzen der pädagogischen Ziele in einer Sofortintervention
• Ansprache bei Konflikten auf der „persönlichen Ebene“
• Was tun bei „Meldung“ von Regelverstößen durch Dritte?
• Ggf. Nachgespräche – eine Ablaufskizze zu 4-Augen-Gesprächen mit Regelverletzern in Theorie und Praxis

„Beziehung stärken - Anerkennende Gesprächsführung als pädagogisches Handwerkzeug“
• Kurz-Beratungssituationen mit Schüler(inne)n (Umgang mit „leidenden“ Schüler(inne)n)
• Beziehung fördern durch bewertungsfreie Gespräche
• Alltagsrituale für bewertungsfreie Räume

Die Veranstaltung findet online statt. Vorträge und szenische Demonstrationen wechseln mit reflektorischen Kleingruppenphasen. Teilnehmende haben mit praktischen Übungssequenzen während des Seminars zu rechnen.

Die Online-Veranstaltung wird über die Plattform Zoom durchgeführt. Die Teilnehmenden benötigen dafür keine spezielle Software- oder Computerkenntnisse oder Vorerfahrungen. Technische Voraussetzungen sind ein Rechner oder Tablet mit Kamera und Mikrofon, eine Internetverbindung und ein üblicher Internetbrowser.


Leitung:
Tammo Krüger
Staatl anerk. Dipl.Soz.Päd/Arb. (FH); Mediator; Berater für Demokratiepädagogik; seit 20 Jahren freiberuflich selbständig im Bereich Schule; insbesondere zu Themen Konflikte, Umgang mit Regelübertretungen, schwierige Situationen mit Schüler(inne)n, Partizipation; Arbeit mit Schulklassen, Fortbildungen mit Lehrkräften
Jens Richter
Spiel- und Theaterpädagoge, Mediator und Ausbilder für Mediation; seit 20 Jahren freiberuflich selbständig im Bereich Schule; insbesondere zu Themen Konflikte, Umgang mit Regelübertretungen, schwierige Situationen mit Schüler(inne)n, Partizipation; Arbeit mit Schulklassen, Fortbildungen mit Lehrkräften

_______________________
„Diese Veranstaltung bezieht sich auf das niedersächsische Curriculum zur Fortbildung der Lehrkräfte zur inklusiven Schule und wird vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.“
(BFI = Begleitende Fortbildung Inklusion)
Schlagwort: Herausforderndes_Verhalten

_____________________________________________

Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.
Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Ziel der Veranstaltung ist es, den Pädagog(inn)en für die Situation des Neustarts Handwerkszeug zu vermitteln, das ein zielführendes pädagogisches Handeln erleichtert. Die Teilnehmenden erfahren Interventionsmöglichkeiten in Konflikten, spielpädagogische Ansätze und beziehungsfördernde Kommunikationsinstrumente zur Gestaltung ihrer Klassensituation.
Schulform

Förderschule,

Grundschule,

Sek I-Bereich,

Studienseminar

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Tammo Krüger (Leitung)
Jens Richter
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln