Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Wohlbefinden von Kindern und Fachkräften stärken - Vorstellung des Projekts Vor-Sprung
Nr.
KBS040557
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
International Rescue Committee (IRC)
Anfang
30.09.2020 , 15:00 Uhr
Ende
30.09.2020 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
21.09.2020
max. Teilnehmer
8
min. Teilnehmer
25
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und Mitarbeiter in schulischer Verantwortung an Grundschulen und Kindertagesstätten
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Immer wieder berichten Grundschullehrer*innen und Fachkräfte aus Kindertagesstätten bei einigen Kindern von Rückschritten, nachdem diese den Übergang absolviert haben. Vor allem für Kinder aus neuzugewanderten Familien oder aus belastenden Kontexten kann der Verlust der vertrauten Beziehungen und Umfelder als Krise empfunden werden. Diese erste wichtige Schlüsselstelle des Bildungsweges in Deutschland muss daher sicher begleitet und gestaltet werden.

Eine wichtige Rolle spielt dabei auch das Wohlbefinden der Fachkräfte. Sie erleben in ihrem Beruf häufig beanspruchende Situationen und gehören zu den Berufsgruppen, die hohen psychischen Anforderungen und Stress ausgesetzt sind.

Das Projekt „Vor-Sprung“ bietet ein Weiterbildungsprogramm für Fachkräfte aus benachbarten Kitas und Grundschulen. Es versteht sich als Präventionsprojekt mit dem Ziel, die psychosoziale Gesundheit von Kindern und Familien zu stärken sowie Stresserfahrungen nachhaltig zu vermeiden und zu reduzieren. Der Fokus liegt darauf, die sozial-emotionalen Kompetenzen der Kinder ─ wie Gefühlsregulierung und Beziehungs- und Konfliktfähigkeit ─ zu stärken, damit der Übergang von ihnen als Entwicklungsschritt erfolgreich bewältigt werden kann. Zudem lernen Fachkräfte Methoden kennen mit denen sie ihr eigenes Stresserleben aktiv positiv beeinflussen können.

In der angebotenen Veranstaltung werden u.a. Übungen zur Unterstützung des sozial-emotionalen Lernens bei Kindern vorgestellt. Auch wird der Umgang mit Stressoren in der pädagogischen Arbeit in der derzeitig durch COVID-19 verstärkt belastenden Situation thematisiert. Zudem erhalten Sie einen Überblick über weitere Fortbildungsinhalte des Projekts.

Das Programm Vor-Sprung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration gefördert und wird als Modellprojekt von der FU Berlin begleitet und evaluiert.

Keywords: Herausforderndes_Verhalten, Umgang mit Schülerinnen und Schülern, Bedarf an (sonder-) pädagogischer Unterstützung, emotionale und soziale Entwicklung

Teilnahmekosten werden nicht erhoben.
Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Zielsetzung
Ziel der Veranstaltung ist die Vorstellung des Projekts Vor-Sprung des International Rescue Committee (IRC) sowie das Erfassen von Unterstützungsbedarfen für Fachkräfte zur sozial-emotionalen Begleitung von Kindern am Übergang Kita-Grundschule.
Schulform

Grundschule,

Primarstufe,

Schulkindergarten

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
Veranstaltungsteam
Michaela Wirth

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln