Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Grenzen setzen (für mich und andere)
Nr.
KBED20.48.184
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
23.11.2020 , 09:00 Uhr
Ende
23.11.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
02.11.2020
max. Teilnehmer
18
min. Teilnehmer
8
Kosten
105,- bis 182,- € je nach Teilnehmendenzahl (inkl. Verpflegung)
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, pädagogisches Personal und Schulleitungen aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Wie gehe ich eigentlich mit mir um, und wie gehen andere mit mir um?

In dieser Fortbildung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich selbst und ihre eigenen Grenzen kennenzulernen. Die so erreichte „innere Klarheit“ kann dazu befähigen, sich nach außen klarer abzugrenzen und dies auch auszusprechen.

Mit vielen praktischen Übungen entdecken die Teilnehmer/innen ihre persönliche innere Haltung und trainieren, sich angemessen in Gesprächen und Rollenspielen abzugrenzen.

Danach stehen jene Methoden im Mittelpunkt der Fortbildung, mit denen man dem Gegenüber klare Grenzen setzen kann, ohne dass man ihn angreift. Das führt zu einer klaren und wertschätzenden Kommunikation, in der es um das unerwünschte konkrete Verhalten geht und nicht mehr um Machtspiele. So wird der Alltag weniger belastend und bringt allen Beteiligten eine gute Orientierung im Blick auf Regeln und Umgangsformen.

Inhalte:
* Dual Balance Modell
* Feedback geben
* 4-Felder-Modell der gewaltfreien Kommunikation
* Mein inneres Team
* Grenzen positiv formulieren

Methoden:
Wechsel zwischen theoretischen Inputs und praktische, handlungsorientierte Arbeitsmethoden. Erforderliches Arbeitsmaterial wird durch den Referenten gestellt. Alle Teilnehmer erhalten etwa eine Woche nach der Veranstaltung ein Fotoprotokoll.

Alle Bausteine werden durch einen theoretischen Input gestartet und durch praktische, handlungsorientierte Arbeitsmethoden verstärkt.
Erforderliches Arbeitsmaterial wird durch den Referenten gestellt. Alle Teilnehmer erhalten etwa eine Woche nach der Veranstaltung ein Fotoprotokoll.

Ihr Nutzen:
* Persönlichen Freiraum durch Abgrenzung sichern
* Wertschätzende, konstruktive Feedbackkultur
* Höhere Klarheit der inneren Haltung im Kontakt
* Optimierung der persönlichen Energiebilanz

Referent:
Frank Wooßmann
Zertifizierter Coach (dvct) im deutschen Verband für Coaching und Training, Mediator, NLP, ehemaliger Schulsozialpädagoge

_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die Teilnehmenden können lernen, ihren persönlichen Freiraum durch Abgrenzung zu sichern und dadurch innere Klarheit und mehr Souveränität im Kontakt mit anderen zu gewinnen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Frank Wooßmann
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln