Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Deutsch: Die "Erörterung literarischer Texte" als neue Aufgabenart im niedersächsischen Zentralabitur
Nr.
KBED20.45.188
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
04.11.2020 , 15:00 Uhr
Ende
04.11.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
14.10.2020
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
10,-- € pro Teilnehmenden (ohne Verpflegung)
Adressaten
Deutsch-Lehrkräfte der gymnasialen Oberstufe - Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Ab dem Abitur 2023 wird in Niedersachsen auch die Aufgabenart "Erörterung literarischer Texte" im Abitur möglich sein.
Die Einführung dieser Aufgabenart als sechste der in den Bildungsstandards im Fach Deutsch für die Allgemeine Hochschulreife dargestellten Grundmuster abiturrelevanter Aufgabenarten ist ein weiterer Schritt zur Vergleichbarkeit des Abiturs in den einzelnen Bundesländern.

Referent:
Wilfried Treseler
_______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 2 Wochen
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Ausgehend von den in den Bildungsstandards und im niedersächsischen Kerncurriculum Sek. II beschriebenen Vorgaben sollen Konzeption und Zielsetzung sowie mögliche Varianten dieser Aufgabenart vorgestellt und anhand konkreter Beispielaufgaben erläutert werden.
Schulform

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Wilfried Treseler
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln