Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Was ist demokratisch? Und wie lernen wir demokratisches Handeln? Zeitgeschichtliche Perspektiven und ihre Bedeutung für die Gegenwart «Woche der Demokratie» (Online-Fortbildung)
Nr.
KVEC.20.39.235RW
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
23.09.2020 , 16:00 Uhr
Ende
23.09.2020 , 17:15 Uhr
Anmeldeschluss
16.09.2020
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte, schulisches Personal, Studierende
Veranstaltungstypen
  • Tagung
  • Online-Veranstaltung
  • Online-Veranstaltung
  • Tagung
Beschreibung
Veranstaltung wurde am 10.09.2020 abgesagt, da sie. auf einen neuen Termin verschoben werden muss. Sobald der neue Termin feststeht, erhalten die Schulen dazu eine Mitteilung.

Was als «Erziehung zur Demokratie» oder «demokratische Erziehung» galt, hat sich im Verlauf des letzten Jahrhunderts immer wieder verändert.
Welche Konsequenzen hat das für politische Bildung in der Gegenwart - und für die Rolle der Schule?

Referentin: PD Dr. Sonja Levsen, Universität Freiburg

Im Rahmen der Niedersächsischen Landesinitiative Demokratisch gestalten veranstaltet das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung Vechta vom 15. bis 23. September eine Woche der Demokratie als Online-Veranstaltung.
Das vielfältige Vortrags- und Workshopangebot soll Lehrkräften, schulischem Personal und Studierenden Informationen, Hilfen und Unterstützung an die Hand geben, um Schule als Ort demokratischer Bildung zu stärken.
Alle Angebote im Rahmen der Woche der Demokratie sind kostenfrei und finden im Online-Format statt.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Vechtai
verantwortlich

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln