Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

6. EMSLÄNDISCHE SCHULLEITUNGSTAG „Konfliktmanagement im schulischen Kontext“
Nr.
KPAP.HÖB 20-500-100
Dauer
1 Tag
Anfang
03.11.2020 , 09:00 Uhr
Ende
03.11.2020 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
25.10.2020
max. Teilnehmer
55
min. Teilnehmer
20
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrer/innen
Beschreibung
Nicht erst seit der Inklusionsdebatte stellt der schulische Umgang mit sogenannten „schwierigen“ Schülerinnen und Schülern für Lehrerinnen, Lehrer und pädagogische Fachkräfte eine zunehmende Herausforderung dar. Dabei haben sich unabhängig von der Schulform Methoden und Techniken aus dem Bereich der „Konfrontativen Pädagogik“ als wirkungsvolle Ergänzung des Handlungsrepertoires für Pädagogen erwiesen.

Gewaltbereite Kinder und Jugendliche sind ausgewiesene Experten der Grenzüberschreitung, rhetorisch geschickt in der Verharmlosung ihrer Taten und Meister in der Ablehnung der Verantwortung. Dieses Verhalten – überlebensnotwendig und biografisch durchaus nachvollziehbar – treibt uns Pädagogen den Schweiß auf die Stirn und fordert nicht mehr nur „Experten“ heraus.

In dieser Veranstaltung geht es weniger um methodisch-didaktische Herangehensweisen, sondern um konkrete Präventions- und Interventionstechniken bei Unterrichtsstörungen, Aggressionen und Gewalt.

Programm:
09:00 Uhr
Ankommen und Stehkaffee

9:30 Uhr Begrüßung
Marc-André Burgdorf, Landrat des Landkreises Emsland

Grußworte
Dr. Thomas Südbeck
Leiter der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte Emsland in Papenburg e.V.

N.N.
Dezernent der Niedersächsischen Landesschulbehörde

10:15 Uhr
„Konfliktmanagement im schulischen Kontext“
Torsten Schumacher

12:00 Uhr Wahlen des Netzwerkes LEINE

12:30 Uhr Mittagessen

13:30 Uhr
„Konfliktmanagement im schulischen Kontext II“
Torsten Schumacher

15:30 Uhr Ausklang und Ende der Veranstaltung
Zielsetzung
Die Fortbildung ermöglicht einen Einblick in den Fragenkontext: Was brauchen Lehrerinnen und Lehrer, was brauchen Schülerinnen und Schüler für eine tragfähige Beziehung und eine produktive Arbeitsbasis?
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Papenburg Historisch-Ökologische Bildungsstätte Emslandi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hildegard Brinker
OStD Peter Diekmann
Hermann Kiepe
Tanja Pavlitzek
Roswitha Rengers
Torsten Schumacher
André Steinforth
Claudia Terstiege
Thea Wathall
Martin Weber
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln