Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

DaZ: Professionelle Lerngemeinschaft Deutsch als Zweitsprache für Grundschullehrkräfte der Stadt Osnabrück
Nr.
KOS.2038.121
Dauer
4 Termine à 2 Stunden
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Regionalabteilung Osnabrück - Dezernat 2
Anfang
16.09.2020 , 15:30 Uhr
Ende
13.05.2020 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
30.08.2020
max. Teilnehmer
30
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Grundschullehrkräfte der Stadt Osnabrück, -die in den DaZ-Förderkursen, im DaZ-Förderunterricht eingesetzt werden. -die neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler im regulären Unterricht begleiten. -die mehrsprachige Schülerinnen und Schüler im Bereich der Bildungssprache fördern.
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Eine Professionellen Lerngemeinschaft Deutsch als Zweitsprache – Intensivmaßnahmen zum Erwerb der deutschen Sprache, richtet sich an die Grundschullehrkräfte, die Schülerinnen und Schüler in Deutsch als Zweitsprache oder Bildungssprache fördern und im Regelunterricht intensiv begleiten.
Die Lehrkräften bekommen Input und Informationen zum systematischen DaZ-Unterricht und die Unterstützung für eine sprachsensible Unterrichtsgestaltung im Fachunterricht. Ein weiterer Baustein ist die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzen, Ideen für die Praxis zu entwickeln und diese im Unterricht zu erproben. Begleitet wird diese PLG DaZ durch die Beraterinnen und Berater des Sprachbildungszentrums – Zentrum für Sprachbildung und Interkulturelle Bildung Osnabrück der Niedersächsischen Landeschulbehörde.
Die möglichen Schwerpunkte könnten aus den Bereichen der Diagnose und ihrer Dokumentation, Wortschatzarbeit, Grammatikerwerb, Lernspielen und ihren Einsatz, die Erstellung von Differenzierungsmatrixen und ihrem Einsatz im Unterricht, Strukturierung des DaZ-Unterrichts hinsichtlich einer sinnvollen inhaltlichen Planung usw. sein.
Als sehr produktiv und gewinnbringend hat es sich erwiesen, neben fachlicher Vorplanung, die Fragen und Wünsche der Teilnehmer zeitnah einzuarbeiten und in den Mittelpunkt zu stellen.
Je nach weiterer Entwicklung des Pandemieverlaufs wird die PLG in Kleingruppen unter Einhaltung aller Hygienevorschriften stattfinden, angedacht sind aber auch Webinare, die sich zur Zeit im Aufbau befinden.
Eine Teilnahmebescheinigung wird ausgegeben. Fahrtkosten können erstattet werden.
Da unsere PLG nicht mehr stattfinden konnte, würden wir an die beim letzten Treffen abgesprochenen inhaltlichen Vereinbarungen anknüpfen:
• Erstellung und Fortschreibung des schuleigenen Sprachförderkonzeptes
• Ausgleichsregelung konkret an Beispielen (Unterrichtssituation und Tests)
• Verzahnung DAZ-Maßnahmen und Klassenunterricht
• Zeugnisse für zugewanderte Schülerinnen und Schüler
• Anregungen, Mitbringen von bewährtem Material, auch im digitalen Bereich
• Leichte Sprache, Bericht einer Teilnehmerin aus einem Seminar

Weitere Termine werden noch geklärt.
(Ende November, Februar, Mai/Juni)

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.


Für diese Veranstaltung gelten die üblichen Anmelde- und Teilnahmebedingungen des KOS: www.kos.uos.de/tn_info/tn_bedingungen. Mit Ihrer Online-Meldung erklären Sie zugleich, dass Sie diese Teilnahmebedingungen vollumfänglich akzeptieren.
Zielsetzung
Verbesserung der Qualität des DaZ-Unterrichts Auseinandersetzung mit den DaZ-Schwerpunktthemen Vernetzung der Lehrkräfte untereinander Austausch der Erfahrungen aus der Praxis Durchgängige Sprachbildung Stärkung der interkulturellen Kompetenz der Lehrkräfte
Schulform

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung Osnabrück, Universität Osnabrücki
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Sprachbildungskoordi Eleonora Sattelmaier
Heike Sisnowski (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln