Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fachtagung Europaschulen 2021
Nr.
21.20.07
Dauer
4 Stunden
Anfang
19.05.2021 , 13:00 Uhr
Ende
19.05.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.05.2021
max. Teilnehmende
70
min. Teilnehmende
35
Kosten
kostenlos
Adressaten
Vertreterinnen und Vertreter von Europaschulen in Niedersachsen
Beschreibung
Die diesjährige Fachtagung für Europaschulen in Niedersachsen unter dem Motto "Europa - gemeinsam sind wir stark" befasst sich mit unterschiedlichen Aspekten der Europaarbeit, mit einem Schwerpunkt auf digitale Formate, die in dieser besonderen Zeit an Bedeutung gewonnen haben.
Nach dem Impulsvortrag zu transnationalen Solidaritäten, eine Studie von Schulen mit spezifischem Europabezug des Georg- Eckert-Instituts, finden parallele Workshops zu den Themenfeldern Europabildung, eTwinning sowie Nutzung digitaler Formate und Tools statt.

Workshop-Angebote:

1. Webtools für kreative Projektarbeit (Heike Keuser, Beraterin Europa/Internationales RLSB Lüneburg)
2. eTwinning: Digital unterwegs in Europa - Europäische Schulpartnerschaften in Zeiten der Pandemie (Anke Wischer, Beraterin für Europa/Internationales RLSB Osnbrück)
3. Europa Digitalis - wie Lehrkräfte und gemeinnützige Vereine Schülerinnen und Schüler zusammen auf die digitale Welt vorbereiten können (Thore Brandes und Jan Hörnschemeyer, Junge Europäische Föderalisten Niedersachsen)
4. Interaktive Europabildung online - Überblick über Methoden und Module (Alexander Kuschel, planpolitik Berlin)
5. Bildung, Forschung und Innovation für ein neues digitales Europa (Corinna Robertson-Liersch, Bildungsreferentin in der Vertretung des Landes Niedersachsen bei der Europäischen Union)
6. Mit Europa durch das Schuljahr (Petra Hoppenstedt, Vorsitzende des Vereins Europaschulen Niedersachsen e.V.)
7. Internationale Vernetzung in Pandemie-Zeiten: Einblicke in virtuelle Lernkonzepte (Anna Wasielewski, AJA Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustausch)

WICHTIG: Bitte geben Sie bei Anmeldung Ihre Workshop-Wahl (erste und zweite Priorität) im Feld "Bemerkungen" an!

Zielsetzung
Europaschulen in Niedersachsen bieten ihren Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern vielfältige Möglichkeiten, Europakompetenzen zu entwickeln. Die Tagung will Wege aufzeigen, wie die Umsetzung dieses Ziels angesichts der aktuellen Herausforderungen in der Pandemie mit digitalen Formaten aussehen kann.
Schulform
keine Angabe
Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Thore Brandes
Valentin Bösing
Petra Hoppenstedt
Jan Hörnschemeyer
Heike Keuser
Alexander Kuschel
Helen Lehne
Gertje Ley (Leitung)
Katrin Reich
Heinz-Jürgen Rickert (Leitung)
Corinna Robertson-Liersch
Dr Simona Szakács-Behling
Elisabeth Walter
Anna Wasielewski
Anke Wischer
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln