Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Google Earth und 4D-Eintauchmethode: Forschende Blicke von der Oberfläche in die Tiefe (Digitales_Sommerangebot)
Nr.
KGÖ.NLF20.34.03
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
25.08.2020 , 14:00 Uhr
Ende
25.08.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
18.08.2020
max. Teilnehmer
15
Kosten
kostenlos
Adressaten
Gesellschaftslehre (Erdkunde, Poltik, Geschichte)an weiterführenden Schulen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Virtuelle Exkursionen in Google Earth und dem WorldWideWeb: Vorstellung eines Unterrichtsmodells auf der Basis von Google Earth, welches nicht nur für das Schulfach Erdkunde angewendet werden kann. Die Erde von oben macht Strukturen und Muster deutlich, die mit geografischen, politischen, historischen als auch mathematisch-naturwissenschaftlichen Fragestellungen untersucht werden können.
4D-Eintauchmethode: Das Digitale hat in seiner umfangreichen globalen Vernetzung, Erreichbarkeit und Integration aller Medienarten mit digitalen Daten ein unüberschaubares Quellenangebot geschaffen. Quellenuntersuchung in der 4D-Eintauchmethode basiert auf dem Datenbegriff. Daten werden erst zu einer Information, wenn der Mensch sie interpretiert hat. Sie obliegen also immer der Auslegung. Analog der Datenverarbeitung in digitalen Systemen werden Datenansammlungen wie Statistiken, Texte, Bilder, Filme, Diagramme, Modelle usw. in den Bereichen Datenherkunft, Datenverarbeitung, Datenvorführung und Datenverbreitung untersucht. Jeder dieser vier Bereiche nimmt Einfluss auf den Inhalt. Im Alltag ist die Tiefe der Untersuchungsmöglichkeiten sehr begrenzt. Für den Alltag steht ein Methodenblatt der 4D-Eintauchmethode zur Verfügung, in dem stichpunktartig, strukturiert punktuell untersucht werden kann (Plausibilitätsüberprüfung einer Quelle).
Zielsetzung
Mit einer Perspektive des Digitalen erweiterte Vorstellungen für Unterrichtszenarien eröffnen.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ulrich Gutenberg

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln