Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Inklusive Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit einer Hörschädigung
Nr.
KBED20.39.162
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
23.09.2020 , 09:15 Uhr
Ende
23.09.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
09.09.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
56,- € bis 67,- € - je nach Teilnehmendenzahl, inkl. Verpflegung
Adressaten
Lehrkräfte, Schulsozialarbeiter/innen, päd. Personal sowie Schulleitungen aller Schulformen
Beschreibung
Über Vortrag, Hörbeispiele und Selbsterfahrung lernen Sie die Arten, Schweregrade und Auswirkungen von Hörschädigungen kennen.
In zwei Kleingruppenphasen arbeiten wir mit Ihnen zu Themen wie z.B. Methodik und Didaktik, Förderung und Zusatzbedarf, Nachteilsausgleich, technische und räumliche Ausstattung, die auch unter den gegebenen Bedingungen der Corona-Pandemie zur Sicherung einer barrierefreien Kommunikation betrachtet werden sollen. So stellen wir Möglichkeiten zur Nutzung von Übertragungsanlagen, Schülermikrofonen usw. unter Beachtung der Hygienevorgaben vor und erproben diese mit Ihnen.

Zusätzlich stellen wir Material für die Arbeit mit den Kindern / Jugendlichen aus und bieten Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.


Referent/innen:
Ines Alvermann, Corinna Gehrke, Birgit Kahle, Jörg Tobaben
(Kolleg(e)innen des Mobilen Dienstes Förderschwerpunkt Hören der Niedersächsischen Landesschulbehörde Regionalabteilung Lüneburg, allesamt Förderschullehrkräfte)
_________________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die Veranstaltung soll Sie für die besondere Situation von Schülerinnen und Schülern mit Hörschädigung sensibilisieren und über spezifische Maßnahmen für Hörgeschädigte im Unterricht informieren.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Ines Alvermann
Corinna Gehrke
Birgit Kahle (Leitung)
Jörg Jörg Tobaben Tobaben
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln