Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

LRS mit Rechtschreibstrategien beheben - Hartnäckige Rechtschreibfehler – eine Fortbildung speziell für gymnasiale Schulzweige
Nr.
KOL.2107.005
Dauer
Di., 16.02.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Anfang
16.02.2021 , 09:00 Uhr
Ende
16.02.2021 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
15.01.2021
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
14
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Großschreibung, Zusammenschreibung, Kommasetzung, dass-Schreibung – immer wieder thematisiert und doch immer noch fehleranfällig? Diese Erfahrung machen wohl alle (Deutsch-)Lehrer*innen an Gymnasien. In der Fortbildung werden wir erarbeiten, warum sich die Fehler so hartnäckig halten und wie ihnen vielleicht doch noch beizukommen ist. Häufig kann man sich dabei für jeden Bereich auf ein Prinzip stützen (zum Beispiel die Erweiterung durch das adjektivische Attribut bei der Großschreibung, das finite Verb beim Komma), muss dieses aber gezielt einüben, so dass es sicher (und im besten Fall automatisiert) beherrscht wird.

In dieser Fortbildung werden Regeln auf ihre Zielführung hin überprüft, mit einer Reduktion ausschließlich auf zielführende Regeln; eine Entlastung sowohl für den Unterricht als auch für die Schüler*innen. Im Vorfeld können auch Wünsche formuliert werden.

Prof. Dr. Nanna Fuhrhop und Niklas Reinken, M.Ed. sind beide Sprachwissenschaftler an der Universität Oldenburg

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Schulform

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Nanna Fuhrhop
Niklas Reinken
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln