Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ON: Erweiterungskurs C: Wortschatzerweiterung, Fehlerkultur, Mehrsprachigkeit und Leseflüssigkeit
Nr.
ON-KBED20.41.160
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
06.10.2020 , 13:00 Uhr
Ende
06.10.2020 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
29.09.2020
max. Teilnehmer
50
min. Teilnehmer
22
Kosten
21,-- € bis 48,-- € p. P. - je nach Teilnehmendenzahl
Adressaten
Schulleitungen und Lehrkräfte aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Diese Fortbildung findet als Live-Online-Veranstaltung statt.

Sprachbildung ist das Lernen der Bildungssprache auf der Basis der deutschen Alltagssprache, sei diese erworben oder gelernt. Im Beschluss der KMK vom 5.12.2019 steht: „Bildungssprachliche Kompetenzen in der deutschen Sprache sind für alle Schülerinnen und Schüler die wesentliche Voraussetzung zum Lernen und für den Schulerfolg. Sie haben daher herausragende Bedeutung bei der Verbesserung der Chancengleichheit und Bildungsgerechtigkeit.“ Sprachbildung ist eine Aufgabe aller Fächer, um Lernerfolge zu ermöglichen.

Inhalte der Fortbildung:
• Der Wortschatz ist ein Schatz, der im Unterricht gehoben werden muss. Wie erreiche ich eine Wortschatzerweiterung? Wie kommen meine Schüler zu abstrakten Begriffen?
• Kein Sprachlernen ohne Sprachfehler und Sprachnot. Wie gehe ich mit mündlichen und schriftlichen Fehlern im Fachunterricht um? Wie betreibe ich eine wirksame Fehlerkultur?
• Viele Schülerinnen und Schüler sind beim Eintritt in die Sekundarstufe noch Fingerleser. Damit ist das verstehende Lesen von Fachtexten ausgeschlossen. Wie ist der Weg vom Fingerleser zum Flüssigleser und wie fördert man das Flüssiglesen?
• Die Sprachenvielfalt ist ein Phänomen in der heutigen Gesellschaft. Individuelle Mehrsprachigkeit ist eine erstrebenswerte Kompetenz. Wie kann Mehrsprachigkeit genutzt und gefördert werden? Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen?

Nutzen für die Teilnehmenden:
• Konkrete und praxisorientierte Ausbildung zur Wortschatzerweiterung in allen Fächern
• Übung in der Entwicklung einer Fehlerkultur beim Sprachlernen im Fachunterricht
• Wissen über die Neurobiologie des Lesenlernens und Maßnahmen zur Förderung der Leseflüssigkeit
• Aufriss der Herausforderung im Rahmen der Mehrsprachigkeit der Lernenden

Die Online-Veranstaltungen enthalten folgende Elemente:
• mehrfache PPT-Inputs mit Theorie und Praxisbeispielen durch den Moderator über Kamera und Mikrofon
• Aufgaben zur Bearbeitung durch die Teilnehmenden
• Bearbeitungen, Fragen, Antworten, Mitteilungen im Chat
• Einspielung von Videoszenen
• Nutzung des Umfrage-Tools
• Diskurs über Kamera und Mikrofon
• Download der Materialien

Technische Rahmenbedingungen:
Die Webinarsoftware ist ausschließlich browserbasiert, es muss keine weitere Software heruntergeladen werden. Die Teilnehmenden erhalten vorab eine Anleitung zur Handhabung. Die Arbeit am Desktop oder Laptop wird empfohlen. Die Teilnahme mit Tablets und Smartphones ist ebenfalls möglich, wobei u.U. nicht alle Features zur aktiven Teilnahme genutzt werden können. Eine Kamera und Mikrofon sind wünschenswert, aber nicht zwingend.

Referent:
Prof.Josef Leisen
Ehemaliger Leiter des Studienseminars für das Lehramt an Gymnasien in Koblenz und Professor für Didaktik der Physik an der Universität Mainz.
Sehr viele Erfahrungen in der Aus- und Fortbildung in Präsenzseminaren und in Webinaren
_____________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail. Mit der Einladung erhalten Sie den Link sowie die Zugangsdaten, welche nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen!
Bitte kontrollieren Sie Ihre in der VeDaB hinterlegte E-Mail-Adresse, damit die Daten Sie erreichen.

Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
„Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt.“ (L. Wittgenstein) Die Wortschatzarbeit gehört zur vornehmsten Aufgabe eines jeden Unterrichts. Kein Sprachlernen ohne Sprachfehler und Sprachnot. Doch wie gehe ich mit mündlichen und schriftlichen Fehlern im Fachunterricht um? Wie betreibe ich eine wirksame Fehlerkultur? Viele Schüler/innen sind beim Eintritt in die Sekundarstufe noch Fingerleser. Damit ist das verstehende Lesen von Fachtexten ausgeschlossen. Wie ist der Weg vom Fingerleser zum Flüssigleser? Und auch individuelle Mehrsprachigkeit ist eine erstrebenswerte Kompetenz. Wie kann Mehrsprachigkeit genutzt und gefördert werden? Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen?
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Prof. Josef Leisen
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln