Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Diskriminierung im Homeschooling? Ungleichheiten im (digitalen) Klassenzimmer entgegenwirken
Nr.
KH.2034.FK110
Dauer
Halbtagsveranstaltung
Anfang
17.08.2020 , 15:30 Uhr
Ende
17.08.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
10.08.2020
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrer*innen und pädagogische Fachkräfte aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Digitales_Sommerangebot

Diese Fortbildung thematisiert die für manche Schüler*innen nachteiligen Effekte von Homeschooling. Besonders schwierig ist es für Kinder und Jugendliche, die schon vorher sozioökonomisch benachteiligt waren und deren Situation sich jetzt noch verschärft hat. Wie kann es vermieden werden, dass diese Kinder und Jugendlichen im System Schule in der Zeit von Corona verloren gehen? Welche Möglichkeiten der Unterstützung gibt es, damit es bei Schüler*innen sowie ihren Eltern und Familien nicht zu Frustrationen und Aggressionen kommt?

In der Online-Veranstaltung geht es um eine Sensibilisierung für die besonderen Anforderungen, denen Familien beim Unterricht Zuhause gegenüberstehen. Gemeinsam werden Möglichkeiten erarbeitet, wie Ungleichheiten im (digitalen) Klassenzimmer von der Institution Schule und von Lehrkräften begegnet werden kann. Ziel ist es, im Austausch konkrete Lösungsansätze zu entwickeln, die sofort in den Arbeitsalltag transportiert werden können.

Die Trainerin Nikola Poitzmann ist hier als freie Referentin tätig. Sie arbeitet im Hessischen Kultusminsterium im Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen (GuD) und im Bereich „Schulische Integration, BIldungssprache Deutsch, berufliche Orientierung“.

Ablauf und technische Anforderungen:
Den Link zur Teilnahme und die dazugehörige PIN, mit der Sie sich zur vereinbarten Zeit in den „Konferenzraum“ einloggen können, erhalten Sie per E-Mail, mindestens 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Sie müssen keine Software herunterladen oder sonstige Dateien installieren. Eine Anmeldung erfolgt über einen Direktlink, den Sie in Ihrem Internetbrowser öffnen. Für eine komplikationsfreie Teilnahme empfehlen sich Firefox oder Google Chrome.

Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist damit kostenfrei.

Es gelten die Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der Leibniz Universität Hannover (KH). Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an:
https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/teilnahmebedingungen.html

Zielsetzung
Erarbeitung konkreter Lösungsansätze wie Benachteiligung aufgrund sozioökonomischer Ungleichheiten im (digitalen) Klassenzimmer begegnet werden kann.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln