Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Konflikten gelassen und mit Wertschätzung begegnen
Nr.
KOL.2106.004
Dauer
Mo., 08.02.2021, 10:00 - 17:00 Uhr
Anfang
08.02.2021 , 10:00 Uhr
Ende
08.02.2021 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
08.01.2021
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
14
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Wo Menschen zusammen leben und arbeiten kommt es unweigerlich zu Konflikten. Als Lehrkräfte und Pädagog*innen sind wir täglich mit Konflikten zwischen Schüler*innen konfrontiert und möchten dafür sorgen, dass es gerecht zugeht und niemand zu kurz kommt. Auch die Zusammenarbeit mit Eltern und Kolleg*innen kann uns einiges Kopfzerbrechen bereiten. Die Lehramtsausbildung bereitet uns nur unzulänglich darauf vor, mit diesen täglichen Baustellen so umzugehen, dass starke, gegenseitig wertschätzende Beziehungen gefördert werden.

Wie Sie konkret - auch in schwierigen Situationen / wenn einmal nicht alles "rund läuft" – gelassen und wertschätzend mit sich selbst und Ihrem Gegenüber umgehen und Schüler*innen dabei unterstützen können, das Gleiche zu tun, ist das Thema dieses Workshops.

Ich stelle Ihnen dazu - als bewährtes Kommunikationsmodell - die Gewaltfreie Kommunikation (GfK - nach Dr. Marshall Rosenberg) vor. Wir werden die vier Schritte der GfK beleuchten, erfahren, was unter Wolfs- und Giraffensprache zu verstehen ist und wie sich durch die verschiedenen Ohren dieser Tiere ganz unterschiedliche Botschaften hören lassen.
Anhand von Beispielen - die Sie aus Ihrem Schulalltag einbringen können – werden Sie den Umgang mit diesem Modell erproben und reflektieren, um dann gewappnet mit neuen Erkenntnissen und Handwerkszeug in die Schule zurückzugehen.

Durch das Üben in einem geschützten Raum, können Sie mehr Sicherheit in herausfordernden Situationen und im Umgang mit Konflikten erlangen und dadurch mehr Freude und Leichtigkeit in Ihr Berufsleben bringen.

Diese Veranstaltung wird als bildungspolitischer Schwerpunkt vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Petra Kumm
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln