Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Druckwerke - Ein experimenteller Druckworkshop
Nr.
KH.2040.FK90
Dauer
09:00 - 15:00
Anfang
02.10.2020 , 09:00 Uhr
Ende
02.10.2020 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
04.09.2020
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
9
Kosten
60,00
Adressaten
Kunst-Lehrer*innen, Kunst fachfremd Unterrichtende und päd. Fachkräfte im Ganztag
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Es werden verschiedene Druckverfahren wie Monotypie, Gelatinedruck, Linoldruck oder Kaltnadelradierung sowie Materialdruck thematisiert und ausprobiert. Die fertigen Produkte werden zu einfachen Büchern weiterverarbeitet.
Dabei wird mit einfachen Mitteln gearbeitet, damit eine Umsetzung der Impulse im Unterricht unmittelbar erfolgen kann. Sie erhalten einen Überblick über Fachbegriffe und Techniken und reflektieren über die Einsatzmöglichkeiten des gelernten im Unterricht.

Dozentin: Elke Lückener ist Diplom Kulturwissenschaftlerin, Diplom Sozialarbeiterin/pädagogin, Beraterin für den Kompetenznachweis Kultur, Beraterin für interkulturelle Fragestellungen und Kunstpädagogin. Sie ist Dozentin für Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte, Kursleitung von Kinderateliers, Leitung von Projekten in Museum, Schule, Kita und Kunstschule und freischaffende Künstlerin.

Die Teilnahmekosten werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 14.12.2007 – SVBl. 2008, S. 7).

Es gelten die Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der Leibniz Universität Hannover (KH). Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an:

https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/de/uniplus/teilnahmebedingungen/
Auszug: Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. nachdem die offizielle Einladung erfolgt ist, entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Dies gilt auch für ein krankheitsbedingtes Nichterscheinen. Auch eine Abmeldung, die direkt bei der Kursleitung erfolgt, befreit nicht von der Zahlungspflicht. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt.

Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum für Lehrerfortbildung per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Stornierungskosten.
Zielsetzung
Kennenlernen von einfachen Druckverfahren die sich mit wenigen Mitteln im Unterricht oder einer Nachmittags-AG umsetzen lassen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln