Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Pädagogische Werkstatt - Lernen - individuell und gemeinsam - virtuelles Treffen
Nr.
KOL.2009.008e
Dauer
Mi., 17.06.2020, 16:00 - 18:00 Uhr
Anfang
17.06.2020 , 16:00 Uhr
Ende
17.06.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
45
Kosten
kostenlos
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Pädagogischen Werkstatt Lernen,

zu unserm großen Bedauern müssen wir den zweiten Baustein der Pädagogischen Werkstatt Lernen im Juni aufgrund der derzeitigen pandemiebedingten Situation in den Schulen verschieben.

Der erste Baustein unserer Werkstatt Lernen in Stapelfeld ist erst drei Monate her – und wirkt doch ein wenig wie aus einer anderen Zeit! Kaum zu glauben, wie sich unser Alltag und das Unterrichten seitdem verändert haben! Und der nächste Schritt steht an: eine Mischung aus Präsenz- und Fernunterricht muss so gestaltet werden, dass die Schülerinnen und Schüler dennoch mit Freude lernen können.

Als wir uns im Februar voneinander verabschiedeten, sagte es sich so leicht: Habt Vertrauen in die Schülerinnen und Schüler, in ihren Willen zum Lernen, seid mutig, Neues auszuprobieren… und nun stecken wir mittendrin in einem Veränderungsprozess, der uns allen wirklich viel abverlangt. Wie unter einem Brennglas können wir beobachten, welche didaktischen Entscheidungen und Strukturen den Schülerinnen und Schülern ermöglichen, ihren Lern-Alltag in ihrer häuslichen Umgebung herzustellen, aber auch, was sie hindert, welche Barrieren sie zu überwinden haben, um ihre Aufgaben zu bewältigen. Der weitgehend digitale Kontakt lässt einen erweiterten Blick auf unsere Kommunikation mit den Schülerinnen und Schülern – schriftlich und mündlich – zu: Wo wird warum was verstanden? Welche Botschaft kommt nicht an, und wieso? Und wir sehen sehr deutlich die große Heterogenität in unseren Klassen. Schülerinnnen und Schüler erstellen Produkte, die so in ihrer großartigen Qualität in der Schule kaum möglich geworden wären – und andere Schülerinnen und Schüler lassen sich kaum erreichen und wecken in uns das Gefühl, dass wir sie „verlieren“. Präsenzunterricht oder Fernlernen – Klassenchats, Lernvideos, digitale Lernprogramme, Wochenpläne oder Video-Gruppenarbeit: Die Frage bleibt, wie das Lernen auch unter diesen Bedingungen für Alle gelingen kann, wie wir Aufgaben so stellen, dass sie verschiedenste Zugänge zum Lerngegenstand ermöglichen, wie wir zu individueller Anstrengung motivieren und für Schülerinnen und Schüler wirklich relevante und herausfordernde Themen anbieten.
Am 17.06. um 16:00 Uhr möchten wir Euch gerne die Möglichkeit bieten, mit uns gemeinsam in einer Videoschaltung zurückzublicken, an den Baustein 1 anzuknüpfen und die neu gemachten Erfahrungen mit unserer Perspektive der „Pädagogischen Werkstatt Lernen“ zu verbinden. So entstehen vielleicht auch konkrete Ideen für die derzeitigen Herausforderungen. Auch unsere Vorbereitung des nächsten Termins für den Baustein 2 können wir mit Euren Impulsen besser an Eure Wünsche und Bedarfe anpassen.

Wir würden uns sehr freuen, von Euch zu hören und Euch dabei auch zu sehen!

Viele Grüße

Barbara Eckstein und Silke Gotha

Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Barbara Eckstein
Silke Gotha (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln