Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Religion: Ulrich Zwingli - Der Film im Unterricht und in der Gemeinde
Nr.
KAUR.044.133
Dauer
27.10.2020, 16.00-19.00
In Zusammenarbeit mit
Arbeitsstelle für Ev. Religionspädagogik Ostfriesland (ARO)
Anfang
27.10.2020 , 16:00 Uhr
Ende
27.10.2020 , 19:00 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
7
Kosten
8,00 EUR
Beschreibung
Ulrich Zwingli ist für viele ein unbekannter Reformator. Ein aktueller Kinofilm lädt ein, ihn näher kennenzulernen.

Zum Reformationsfest 2019 ist ein Film über Ulrich Zwingli in die Kinos gekommen. Die Zeit der Züricher Reformation wird darin lebendig. Der Film erzählt von den Jahren Zwinglis als Prediger in Zürich, von seinen Ideen, seinem Glauben und den Veränderungen im kirchlichen und öffentlichen Leben, die weit über Zürich und die Schweiz hinaus an Bedeutung erlangten.

Anhand ausgewählter Filmausschnitte wird eine Einführung in den Film und in das Leben des Reformators gegeben. Eine Fülle von Unterrichtsmaterialien sind begleitend zum Film erschienen. Diese werden zu verschiedenen Themen und für die jeweiligen Jahrgangsstufen vorgestellt. Dabei können Unterrichtsideen oder auch Ideen für den Einsatz in Kirchengemeinden, in der Jugend- oder Erwachsenenbildung entwickelt werden.

Kursleitung:
Jutta Renken-Sprick, ARO Aurich
Andreas Scheepker, ARO Aurich
Zielsetzung
Die Teilnehmenden lernen den Film "Zwingli" kennen. Unterrichtsmaterialien werden für verschiedene Schulstufen und auch für die Arbeit in Kirchengemeinden vorgestellt. Unterrichtsideen für eine Unterrichtseinheit zum Thema 'Zwingli' werden gemeinsam entwickelt.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Ute Beyer-Henneberger (Leitung)
Jutta Renken-Sprick (Leitung)
Andreas Scheepker (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln