Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Lesen im Fach: Fachtexte lesen und verstehen - jetzt als Online-Veranstaltung
Nr.
KAUR.018.043C
Dauer
10.12.2020, 14.30-17.30
In Zusammenarbeit mit
VHS Leer e.V.und Akademie für Leseförderung Niedersachsen
Anfang
10.12.2020 , 14:30 Uhr
Ende
10.12.2020 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
03.12.2020
max. Teilnehmer
14
min. Teilnehmer
7
Kosten
Diese Veranstaltung wird vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.
Adressaten
Lehrkräfte aller Fächer, die noch sprachsensibler in ihren Fächern unterrichten möchten.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Textaufgaben im Matheunterricht, Versuchsbeschreibungen im naturwissenschaftlichen Unterricht, multimodale Sachtexte in gesellschaftswissenschaftlichen Fächern - Leseverständnis spielt in allen Fächern eine Rolle, nicht nur im Deutschunterricht.
Um Schüler*innen angemessen im selbstständigen Lesen und Erschließen von Fachtexten zu unterstützen, sollten Fachlehrkräfte wissen, welche Lesehürden gerade bei Fachtexten bestehen und wie sie diesen begegnen können.

Der Vortrag mit aktivierenden Elementen vermittelt theoretische Grundlagen, zudem werden Praxisbeispiele und Methoden gezeigt und zum Teil auch ausprobiert. Schwerpunkte der Fortbildung werden sein:
- Text(vor-)entlastung
- Wortschatzerweiterung
- Lesestrategien im Fach

Anerkennung: Diese Veranstaltung wird im Modul Methoden der Leseförderung der Weiterbildung Lese- und Literaturpädagogik (BVL) mit 4 Unterrichtseinheiten anerkannt.

Kursleitung: Katja Bauer, Akademie für Leseförderung Niedersachsen

Diese Veranstaltung wird vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Stichwort: Digitale_Angebote
Zielsetzung
Schüler*innen im Fachunterricht der Sek 1 und Sek 2 im selbständigen Lesen und Erschließen von Fachtexten durch angemessene Methoden unterstützen.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln