Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Motion Design: Animierte Filmtitelsequenzen
Nr.
KMZ Nienburg20.25.01
Dauer
4 Stunden
In Zusammenarbeit mit
424
Rhythmus
einmalig
Anfang
24.06.2020 , 12:30 Uhr
Ende
24.06.2020 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
10.06.2020
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
6
Kosten
kostenlos
Beschreibung
Die Fortbildung führt ein in:
• die analytische Untersuchung animierter Filmtitelsequenzen in Hinblick auf grafische Mittel im bewegten Bild
• die Gestaltung von Storyboards unter Verwendung typischer Figuren und ihrer Umgebung als Grundlage für Titelsequenzen
• praktische Erprobung die selbstgestalteten Figuren und Hintergründe im Trickfilmverfahren zu animieren.

Für die Fortbildungshinhalte ist es wichtig, dass Sie wissen, ob Sie an Ihrer Schule mit
- Laptops / PCs und digitalen Fotokameras oder mit
- mobilen Endgeräten wie Android-Tablets oder iPads arbeiten.

Die Workshopteilehmenden teilen sich selbstständig in entsprechende Gruppen ein.
Gearbeitet wird in dieser Fortbildung mit allen oben genannten Medien.
Bitte informieren Sie uns in einer gesonderten eMail, ob Sie zur herkömmlichen Laptop-Gruppe oder zur mobilen-Endgeräte-Gruppe gehören und spezifizieren Sie hier Ihre Angabe. Wir arbeiten vorrangig mit IPads.

Mitzubringen sind:
Materialien zum Herstellen von flachen Elementen zur Herstellung animierter Filmtitelsequenzen (farbige Papiere/Kartonagen, Alufolie, Feder, gemusterte Papiere, Fäden usw.; Scheren, Cutter, Büro-Tacker, Tesafilm, Klebestift, ...).


Zu Aufnahmegeräten, Stativen, Apps usw.
werden die angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor der Veranstaltung benachrichtigt.

In dieser Fortbildung werden vorrangig 3 Kompetenzbereiche des Orientierungsrahmens Medienbildung abgedeckt:

3. Produzieren und Präsentieren
5. Problemlösen und Handeln
6. Analysieren, Kontextualisieren und Reflektieren

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Geräte werden gestellt.

Dies ist eine Veranstaltung der RKMN (Regionalkonferenz Mitte Nord des NLQ, Fachbereich Medienbildung) in Kooperation mit dem multimediamobil und dem Kreismedienzentrum Nienburg/Weser.
Zielsetzung
analytische Untersuchung animierter Filmtitelsequenzen in Hinblick auf grafische Mittel im bewegten Bild • Gestaltung von Storyboards unter Verwendung typischer Figuren und ihrer Umgebung als Grundlage für Titelsequenzen • praktische Erprobung die selbstgestalteten Figuren und Hintergründe im Trickfilmverfahren zu animieren.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufsfachschule,

Berufliches Gymnasium,

Berufsoberschule,

Berufsschule,

Fachoberschule,

Fachschule,

Gymnasium,

Gymnasium Sek I,

Gymnasium Sek II,

Hochschule,

Integrierte Gesamtschule Sek I,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule Sek I,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule,

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich,

Studienseminar

Veranstalter
Kreismedienzentrum Nienburgi
verantwortlich
Veranstaltungsteam

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln