Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abiturprüfung 2022: Das Unterrichtsfach Deutsch am beruflichen Gymnasium - Konzeption von Arbeitsplänen für die Qualifikationsphase - Onlineveranstaltung
Nr.
KOL.2028.B03
Dauer
Di., 07.07.2020, 10:00 - 16:30 Uhr
Anfang
07.07.2020 , 10:00 Uhr
Ende
07.07.2020 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
12
Kosten
50,00 Euro
Adressaten
Die vorliegende Veranstaltung richtet sich vor allem an Lehrkräfte, die am Zentralabitur Deutsch 2022 beteiligt sind.
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Die Qualifikationsphase gemeinsam gestalten!
Die Veranstaltung bietet den Rahmen für die Konzeption der Arbeitspläne für das Unterrichtsfach Deutsch in der
Qualifikationsphase für den Abiturjahrgang 2022.

Vorträge zu den vom Kultusministerium vorgegeben verbindlichen Wahlpflichtmodulen (RT1; WPM1: Gegenwelten der Romantik und RT5; WPM1: Auseinandersetzung mit Krieg, Verfolgung und Vernichtung im Nationalsozialismus) bieten die Grundlage, die Kolleginnen und Kollegen bei der aufwändigen Aufgabe, die Kurshalbjahre für die gymnasiale Oberstufe auf Grundlage des Kerncurriculums II sowie unter Berücksichtigung der Erfordernisse des Zentralabiturs zu gestalten. Außerdem werden ebenfalls die Vorgaben für die länderübergreifenden Abituraufgaben und der KMK-Bildungsstandards bei der Konzeption der Arbeitspläne berücksichtigt.


Hinweise zum Online-Zugang und zum Verfahren bekommen Sie mit der Einladung. Die Kursgebühren werden erst nach erfolgreich durchgeführtem Kurs fällig.


Hinweis: Bereit zu haltende Materialien: Kerncurriculum II Deutsch; verbindliche Wahlpflichtmodule und Vorgaben für das Zentralabitur 2022; KMK-Bildungsstandards im Fach Deutsch für die Allgemeine Hochschulreife, Unterrichtskonzepte und -materialien (Texte in Kopie, Lehrbücher, Lektüren usw.); geeignete Arbeitsmittel (Laptop
usw.)

Zielsetzung
Das Ziel der Fortbildung besteht darin, die Curricula so zu gestalten, dass sie einerseits nachhaltig genutzt werden können und andererseits die Implementierung der jeweils neuen verbindlichen Wahlpflichtmodule bzw. Vorgaben ermöglichen. Weiterhin sollen die Curricula auch Freiräume für schulspezifische Schwerpunktsetzungen bieten.
Schulform

Berufliches Gymnasium

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Oldenburg - Oldenburger Fortbildungszentrumi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Stephan Meinerling (Leitung)
Hartmut Meyer
Dr. Jelko Peters
Karin Zuraw

Der Veranstalter hat die Meldung deaktiviert.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln