Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Musik als Sprache - mit Musik zur Sprache! Musik, Sprache, Teilhabe
Nr.
KLG.2320.162
Dauer
Ganztägige Veranstaltung
Anfang
05.06.2020 , 09:00 Uhr
Ende
05.06.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
17.05.2020
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aller Schulformen sowie Erzieher*innen aus dem Landkreis Uelzen
Beschreibung
Musik als Sprache - mit Musik zur Sprache! Musik, Sprache, Teilhabe

Musik als Sprache - mit Musik zur Sprache!
Sprache ist der Schlüssel für Bildungserfolg, soziale Integration und kulturelle und gesellschaftliche Teilhabe.

„Musik, Sprache, Teilhabe“ vermittelt einen Ansatz für Ganzheitlichkeit und Kreativität im gemeinsamen Tun mit der Musik. Dabei stehen die natürliche Freude an der Musik und das Interesse an der Tätigkeit der Anderen innerhalb der Aktivitäten und pädagogischen Prozesse im Vordergrund. Deshalb ist die thematische Anbindung an die Situation der Gruppe, an fachliche Themen des Unterrichts und an die Themen der jeweiligen Zielgruppe durch eine Auswahl geeigneter Lieder, Spiele und Medien (fast) immer, d.h. in jedem Fach und zu jedem Thema möglich. Musikalische Aktivitäten werden zu spielerischen Aktivitäten und sind dadurch positiv besetzt.

Das Projekt „Musik, Sprache, Teilhabe“ der Bertelsmann Stiftung und des Niedersächsischen Kultusministeriums nutzt das Potenzial der Musik für die Förderung von Chancengerechtigkeit, durchgängiger Sprachbildung und Teilhabe. Es unterstützt die Kompetenzentwicklung von pädagogischen Fachkräften in verschiedenen Praxisfeldern in Form von Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen seit Ende 2015.

Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage:
http://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/musikalische-bildung/projektthemen/musik-sprache-teilhabe/
Einen ersten Einblick in eine der Fortbildungen zu dem Thema finden Sie hier:
http://www.bertelsmann-stiftung.de/de/mediathek/medien/mid/fortbildungseinblicke/

Informationen zum Referenten:
Remmer Kruse aus Norden ist Förderschullehrer mit Schwerpunkt Musik und Fachseminarleiter für die Fachseminare Musik und dem Förderschwerpunkt Lernen in der Außenstelle Aurich des Studienseminars für Sonderpädagogik Osnabrück. Er war viele Jahre Lehrbeauftragter der Universität Oldenburg im Bereich „Inklusiver Musikunterricht“ und Fachberater für musisch-kulturelle Bildung. Er ist im Rahmen der Projekte „Musikalische Grundschule“ und „Musik, Sprache, Teilhabe“ konzeptionell und als Fortbilder tätig.


Diese Veranstaltung ist kostenlos und wird aktuell vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

WICHTIGE HINWEISE:

Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.

Reisekosten
Die Reisekosten für Teilnehmer werden gemäß der Niedersächsischen Reisekostenverordnung (NRKVO) und entsprechender Verwaltungsvorschriften (VV-NRKVO) erstattet. Weiterhin werden Reisekosten erstatten, wenn die Schulleitung die Dienstreise genehmigt hat. Den entsprechenden Vordruck 035_001 finden Sie hier:
http://www.extra.formularservice.niedersachsen.de/cdmextra/cfs/eject/pdf/426.pdf?MANDANTID=5&FORMUID=035_001n

Die Rückgabe der Anträge erfolgt über den Referenten. Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Reisekostenerstattungsanträge bearbeitet werden können.

Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg “ akzeptieren.

Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:
Rücktritt
Ein kostenloser Rücktritt ist bis zum Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum per E-Mail mitzuteilen.
Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Schlagworte: DaZ, Musik als Sprache,
Zielsetzung
Der Workshop soll • Informationen über den Ansatz von „Musik, Sprache, Teilhabe“ liefern, • ermutigen und dazu anleiten, Musik als wertvolles Medium und Handwerkszeug für Sprachbildung und Teilhabe in der eigenen (pädagogischen) Arbeit einzusetzen, • eine Erprobung von zahlreichen unterschiedlichen Praxisbeispielen, die auch ohne gemeinsame verbale Sprache anwendbar sind, beinhalten sowie • Reflexion und Modifikation der Praxisbeispiele im Hinblick auf die persönliche Passung erlauben. Musikbezogene Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Zu dieser Veranstaltung sind auch fachfremde Kolleginnen und Kollegen aller Schulformen und Jahrgänge, die im Kontext der Sprachförderung tätig sind, eingeladen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburg i
Veranstaltungsteam
Andrea Hauptmann (Leitung)
Remmer Kruse
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln