Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Mathematik und Deutsch mit Musik fördern - Praktische Ideen für den inklusiven Unterricht
Nr.
KLIN.20-11-11.012
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
11.11.2020 , 10:00 Uhr
Ende
11.11.2020 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
09.10.2020
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte an Grund- und Förderschulen (Klasse 1-4)
Veranstaltungstypen
  • Seminar
Beschreibung
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Musik gilt bei Hirnforschern schon lange als Mittel zur Förderung der Hirnentwicklung bei Kindern. Trotzdem nimmt sie in der Stundentafel nur eine Stunde pro Woche ein. Dabei ist die Förderung durch Musik in besonderem Maße dazu geeignet, Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Förderschwerpunkten gemeinsam und binnendifferenziert zu unterrichten.

In diesem Seminar werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Lehrkräfte auch ohne musikalische Ausbildung in den Lernbereichen Deutsch und Mathematik mit Musik im inklusiven Kontext arbeiten können.

Nach einer Einführung in die notwendigen musikalischen Begrifflichkeiten werden praxisnah Übungen, Lieder und Spiele erarbeitet, die den Schriftspracherwerb unterstützen und mathematische Basisfähigkeiten entwickeln.

Hinweis: Es ist keine musikalische Ausbildung erforderlich!

Referentin:
Martina Zilske, Leichlingen

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Zielsetzung
- Erarbeitung elementarer musikalischer Begriffe - Schwerpunkt Deutsch: Metrum als Voraussetzung zur Silbengliederung, Übungen zur Graphomotorik - Schwerpunkt Mathematik: Rhythmische Übungen als Möglichkeit zum Aufbau von Raumlage und Merkfähigkeit - Rhythmische Übungen und Lieder zum Aufbau eines Zahlenverständnisses bis 10
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln