Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Schulrecht- Modul VI-II: Rechtsgebiete der Digitalisierung in Schule
Nr.
KLIN.20-09-30.008
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
30.09.2020 , 09:30 Uhr
Ende
01.10.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
02.09.2020
max. Teilnehmer
19
min. Teilnehmer
10
Kosten
250,00 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung; zzgl. EZ-Zuschlag 10,00 €/Übernachtung)
Adressaten
Seminar für Schulleitungen und Lehrkräfte aller Schulformen und Schulstufen
Veranstaltungstypen
  • Seminar
Beschreibung
• Darf die Schülervertretung einen Instagram-Account für die Schule betreiben?
• Wer haftet bei Verletzungen von Persönlichkeitsrechten oder von Datenschutzbestimmungen?
• Wo liegt der Unterschied zwischen Datenschutz und dem „Recht am eigenen Bild“?

Digitalisierung bringt diese und viele ähnliche Fragen in die Schulen und sollen im Seminar thematisiert werden.

Der sog. „Digitalpakt“ soll Schulen bei der Digitalisierung der täglichen Arbeit unterstützen. Oft fehlt in den Schulen ein Überblick über die rechtlich relevanten Gebiete, wo eventuelle Probleme „lauern“ und wie die Themen miteinander verknüpft sind.

Das Seminar behandelt die Grundlagen des Datenschutzes und des Urheber- und Medienrechts in Schule. Es richtet sich speziell an Schulleitungen und Lehrkräfte, die sich mit dem Thema verstärkt auseinander setzen wollen.

Referent:
Jonas A. Herbst, Hannover

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Sollten Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben, dass Sie im Ludwig-Windthorst-Haus übernachten möchten, reservieren wir ein Einzelzimmer für Sie (10,00 € Einzelzimmerzuschlag/Übernachtung). Wenn Sie eine Unterbringungen im Zwei-Bett-Zimmer wünschen teilen Sie uns dieses bitte mit (mit Angabe des Namens der 2. Person).

Rücktrittsbedingungen:
Sollten Sie aus irgendeinem Grund nach Ihrer Anmeldung an der jeweiligen Veranstaltung nicht teilnehmen können, teilen Sie uns dieses bitte umgehend schriftlich mit. Für unseren Verwaltungsaufwand berechnen wir 26,00 € bzw. höchstens 40 % des Teilnahmebetrages. Falls Ihre Abmeldung später als 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, erstatten wir Ihnen im Krankheitsfall - nach Vorlage eines Attestes durch den behandelnden Arzt – 50 % der Seminargebühren. Sollte überhaupt keine Abmeldung bei uns eingehen, müssen wir Ausfallgebühren in voller Höhe des Teilnahmebetrages in Rechnung stellen. Ihnen ist es gestattet, den Nachweis zu erbringen, dass ein Schaden oder eine Wertminderung überhaupt nicht entstanden ist oder wesentlich niedriger ist als der Pauschalbetrag.

Schulrecht, Urheber- und Medienrecht, Digitalisierung, Datenschutz, Urheberrecht, Medienrecht, Instagram, Persönlichkeit, Digitalpakt
Zielsetzung
- Grundlagen des Rechts - Einführung in das Urheberrecht - Wichtige Begrifflichkeiten des Urheberrechts - Urheberrecht und das Bildungsprivileg - Nutzungs- und Verwertungsrechte - Dienstliche Pflichtwerke der Lehrkräfte - Gesamtvertrag Vervielfältigungen an Schulen - Medienrecht an Schulen - Schulhomepage, Schülerzeitung und Intranet - Einführung in die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) - Anwendungsbereiche der DSGVO - Vermittlung eines Leitfadens - Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten - Praxisnahe Fallbearbeitung - Erarbeitung von tragfähigen Handlungskonzepten
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln