Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Trauma bei Kindern und Jugendlichen - Oder: Waren Batman und Harry Potter traumatisiert?
Nr.
KLIN.20-09-16.005
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
16.09.2020 , 10:00 Uhr
Ende
17.09.2020 , 15:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.08.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Seminar für Lehrkräfte der Sekundarstufen I und II sowie Schulsozialarbeiter*innen (für schulisches Personal in Niedersachsen)
Veranstaltungstypen
  • Seminar
Beschreibung
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist kostenfrei (inkl. Unterkunft im Einzelzimmer und Verpflegung).

Das Thema Trauma ist auch in der Schule allgegenwärtig. Sowohl durch die gestiegene Zahl an Kindern und Jugendlichen, die traumatische Flucht- und Kriegserfahrungen gemacht haben als auch durch die Inklusion. Vielen Störungen im sozial-emotionalen Bereich liegen Erfahrungen von Gewalt, Vernachlässigung und Misshandlung zu Grunde. Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter*innen werden vor große Herausforderungen gestellt.

Traumatische Erfahrungen hinterlassen tiefe Spuren in der Seele von Kindern und Jugendlichen. Diese Spuren zeigen sich im Alltag in einem anderen Denken, Fühlen und Handeln. Die Folge sind oftmals Konzentrationsschwierigkeiten, Rückzug, aggressive Ausbrüche und dadurch entstehende Beziehungsschwierigkeiten. Um hierauf angemessen reagieren zu können, benötigen alle in Schule Tätige Informationen rund um Fachwissen, Selbstreflexion und Selbstfürsorge.

In diesem Seminar werden Grundlagenkenntnisse zur Thematik der posttraumatischen Belastungsstörung und frühen Traumata bei Kindern und Jugendlichen vermittelt.

Referent:
Henning Schnieder, Bremen

Hinweis:
Ihre Anmeldung ist verbindlich! Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt ca. 14 Tage vor Beginn per eMail. Dienstrechtlicher Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.

Trauma, Flucht, Krieg, Inklusion, Störung, sozial-emotional, Gewalt, Vernachlässigung, Misshandlung, Seele, Denken, Fühlen, Handeln, Konzentration, Konzentrationsschwierigkeiten, Rückzug, Aggression, Beziehung, Selbstfürsorge
Zielsetzung
- Traumabegriff - Filmarbeit - Trauma und Gehirn - Trauma für Kinder und Jugendliche erklärt - Fallarbeit und Umgang - Frühe Traumata - Psychodynamik von traumatischen Erfahrungen - Do‘s und Dont‘s im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Lingen, Ludwig-Windthorst-Hausi
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln