Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Fit4Tablets20 - Mobiles Lernen mit Tablet und Co. (ABGESAGT!)
Nr.
20.44.16
Dauer
mehrtägige Veranstaltung
Anfang
30.09.2020 , 08:00 Uhr
Ende
30.09.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
11.09.2020
max. Teilnehmer
200
min. Teilnehmer
100
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
  • Seminar
  • Tagung
  • Treffen
  • Weiterbildung
  • Workshop
Beschreibung
Der Erwerb von Medienkompetenz ist ein zentrales Element zeitgemäßer Lehrerweiterbildung. Medienbildung ist Bestandteil des Bildungsauftrags der Schule. Für die Gestaltung mediengestützter Lernumgebungen im inklusiven Unterricht ist die Expertise der Lehrpersonen unverzichtbar. Mit dem Mediencamp sollen innovative Unterrichtsmodelle und Beispiele aus der Praxis für eine zeitgemäße Bildung aufgezeigt und erprobt werden.

geplanter Ablauf:

08:30 Begrüßung
09:00 Keynote
10:15 Workshops 1
11:30 Talks (Kurzvorträge & Austausch)
12:30 Mittagessen
13:30 Workshops 2
15:00 Kaffeepause & Networking
15:30 Wosh Slot 3
17:00 Bildungsdrink und Ausklang

Weitere Infos: https://www.oberschule-berenbostel.de/fit4tablets20/

Bitte beachten Sie, dass das NLQ keine Reisekosten übernimmt.

Mittagssnacks Kaffee und Tee werden angeboten, um das Mitbringen eigener Behälter wird gebeten

+++wichtige Corona-Hinweise+++

Aufgrund der Abstandsregel findet die Eröffnung in der Rudolf-Harbig-Halle (Sporthalle) statt.
Die Plätze in den Workshops sind limitiert und die Teilnehmer*innen haben dort einen festen Sitzplatz.
Ein Wechsel der Workshops ist nicht möglich.
Alle Teilnehmer*innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz und einen eigenen Stift mitbringen.
Immer dort, wo der Mindestabstand (1,5m) nicht eingehalten werden kann (z.B. in Fluren), ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
Durch die bestehenden Vorgaben ist die Gestaltung der Workshops methodisch eingeschränkt.
Bei der Anmeldung (über die VeDaB) sind private Adresse und Telefonnummer anzugeben.
Aufgrund der Hygieneauflagen kann es zu Verzögerungen im Ablaufplan kommen
Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmer*innen mit den Regelungen zur Eindämmung der SARS-CoV-2 Infektion einverstanden.
Zielsetzung
Mit der Veranstaltung sollen Lehrerinnen und Lehrer fit(ter) gemacht werden im Umgang mir digitalen Medien im Unterricht. Es werden Szenerien für einen modernen und zeitgemäßen Unterricht vorgestellt und gemeinsam gestaltet. Anhand von konkreten Unterrichtsbeispielen werden dabei Möglichkeiten gezeigt, wie Kreativität, Kommunikation und Kollaboration im Unterricht gefördert werden können. Durch Inspiration und Motivation wollen wir den Herausforderungen der Zukunft begegnen und eine Vision von Schule in der digitalisierten Welt entwickeln.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hendrik Anterhaus
Bernd Boeck
Nils Burda-Espenhahn
Christian Burrichter
Matthias Christel, MPB
Gesine Engelking
Daniel Feldkamp
Arne Feldmann
Lisa Geiges
Maike Graen
Sven Grupe
Dr. Sandra Hestermann
MMag. Dr. Elke Höfler
Timo Ihrke
Paul Jakobs
Steffen Jauch
Tim Kantereit
Stephan Kemper
Dr. Stefan Helge Kern
Bülent Kis
Maria Kruse
Jan Massow
Christian Mund
Felix Müller
Phong Ngo
Elke Noah
Tobias Raue
Jörg Steinemann (Leitung)
Jan Säfken
Gerhard Tumforde
Johanna Uhl
Anne Umbach
Jan Vedder (Leitung)
Magdalena Wrede
Frauke Wullekopf
Workshops

10:15

11:15

12:15

13:15

14:15

15:15

16:15

17:15

Digitale Hexenkueche

Jauch: Digitale Hexenküche

Jeden Mittwoch steigt geheimnisvoller Nebel aus den Kellern der RS Calberlah empor, seltsame Geräusche erklingen, eifrig werden Kostüme, Legofiguren, Stoffbahnen und vieles mehr von A nach B gerückt. Hier ein Kichern und Lachen, dort ein “Action”! In der AG Digitalen Hexenküche gestalten die SchülerInnen multimediale Produkte, wie z.B. Bildbearbeitungen, Green-Screen- oder Stop Motion-Filme. Dabei erlernen sie neben Medienbildung, Urheberrecht und einen kritischen Blick auf mediale Produkte, der ihnen bei der Einordnung von Wahrheit oder „Fake“ im Alltag hilfreich ist. Ich möchte Ihnen das Konzept kurz vorstellen, Tipps & Tricks für die Umsetzung zeigen und ganz viel digitales Hexeneinmaleins ausprobieren!

digitale Unterrichtspraxis

Raue: Entscheidend ist auf´m Platz – Einblicke in eine digital orientierte Unterrichtspraxis

Digitale Bildung - wie soll das funktionieren? Das ist zu schwierig, zu langwierig, zu kompliziert und nicht umzusetzen! Falsch! Die Klasse 12B der Kaufmännischen Schulen Rheine wird in diesem Talk zeigen, wie Lernen unter den Bedingungen der Digitalität gelingen kann. Dazu präsentieren wir ausgewählte Beispiele aus dem Unterricht und geben Einblicke in die digitalen Notizbücher und Geräte. mit der produktion von videoclips, Audiobeiträgen, Wikis, Webseiten und eBooks sind wir dabei ständig im Sinne der 4K unterwegs. (Sie haben die Möglichkeit mit den Schülerinnen und Schülern ins Gespräch zu kommen. So erhalten Sie ein ehrlichen, ungeschminkten Einblick in das Unterrichtsgeschehen.)

Greenscreen

Wrede: Greenscreen im Unterricht

Ins Weltall oder in das 18. Jahrhundert reisen? Aus dem Meer berichten, ohne dabei nass zu werden? Das ist alles möglich mit dem Greenscreen. Nach kurzer theoretischer Einführung und Erklärung der App “Green Screen by Do Ink” folgt ein Praxisteil, in dem ausprobiert werden kann, wie LK oder SuS im Unterricht damit arbeiten können.

iPadOS

Säfken: iPadOS - Top Features für den Unterricht

Das Betriebssystem iPadOS bietet in seinen Untiefen eine Vielzahl von zum Teil wenig bekannten Funktionen, die man lernwirksam für den Unterricht nutzen oder mit denen man den eigenen workflow optimieren kann. So hält iOS verschiedene Wörterbücher wie z.B den Original Duden oder den Oxford German Dictionary kostenlos vor, die man in App-Anwendungen abrufen oder direkt in der Spotlight-Suche ansteuern kann. Die iPad-Tastatur lässt sich in ein virtuelles Trackpad verwandeln, um gezielter und einfacher die Position des Cursors in einem Text zu ändern. Ein weiteres praktisches Feature ist die neue Screen Recording Funktion: Bisher war es nur möglich, einzelne Screenshots vom iPad-Bildschirm zu erstellen. Mit der neuen Funktion lassen sich die Bildschirmaktivitäten dynamisch als Video aufnehmen. So lässt sich zum Beispiel die Bedienung einer App Schritt für Schritt als Bildschirmvideo aufnehmen und anschließend mit anderen teilen. Der Workshop stellt diese und viele weitere Features vor und gibt Beispiele, wie sie praktisch in den Unterricht eingesetzt werden können.

KiTS

Ihrke: KiTS (Kompetent in Technik und Sprache): Sprachbildung mit digitalen Medien

Bildungssprachliche Kompetenzen sind Voraussetzung zur Teilnahme an Unterrichtsgesprächen, zum Verstehen von Texten oder zur Bewältigung von Arbeitsaufträgen – und letztendlich zur gesellschaftlichen Teilhabe. Eine sprachsensible Begleitung der Lernenden ist dabei in den Unterricht aller Fächer zu integrieren. Digitale Endgeräte können hier unterstützend eingesetzt werden. Sie ermöglichen den Zugriff auf ergänzendes Material wie audiovisuelle Medien und erlauben einen kreativen Umgang mit Sprache. Ziel ist dabei, sprachliche und medienpädagogische Inhalte gewinnbringend miteinander zu verknüpfen. In diesem Workshop werden Methoden vorgestellt, wie dies im Unterricht gelingen kann. Er richtet sich an Lehrende aller Fächer und Schulformen.

NBC

Burrichter: NBC- Die niedersächsische Bildungscloud

Die Landesinitiative n-21 entwickelt als Projektträger seit 2017 in Kooperation mit dem HPI die Niedersächsische Bildungscloud (NBC). In der Corona-Pandemie erhielten bereits mehr als 1.000 Schulen einen Zugang zu einem niedrigschwelligen, kostenfreien und datenschutzkonformen Einstieg in eine pädagogisch-digitalisierte Lernplattform, um mit der NBC ihren Unterricht auch bei einer Schulschließung sicherzustellen. Die vielfältigen Möglichkeiten unterstützen und sichern das Lernen auch in anderen Szenarien. Die NBC dient dem gemeinsamen zeitgemäßen Lernen – orts- und zeitunabhängig – mit kollaborativen Methoden und ermöglicht das im Regelbetrieb, im Hybrid- oder Distanzunterricht und auch über Schulgrenzen hinweg – einfach und sicher. Im Zentrum stehen die Anwendungsszenarien medienpädagogischer Zielsetzungen wie die Förderung selbstständigen Lernens, kollaborativer und kreativer Problemlösungen sowie innovativer Ideen. Im Praxisteil wird die Organisation und Erstellung von Unterricht in der NBC anschaulich und praktisch erläutert. Dabei werden die pädagogischen Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten direkt ausprobiert und es können gemeinsam im Team erste Unterrichtseinheiten in der NBC entwickelt werden

Pages Numbers

Umbach: Pages und Numbers im Unterrichtseinsatz

Pages und Numbers als Tool zur Gestaltung und Verwaltung meines Unterrichts. Wir erklären euch die wichtigsten Funktionen, um in pages digitale Arbeitsaufträge und eBooks zu gestalten. Außerdem zeigen wir euch, wie ihr Listen und Noten bei numbers erstellt und verwalten könnt.

Programmieren GS

Mund: Erstes Programmieren in der GS mit ScratchJr/ Informatische Bildung

ScratchJr ist ein Programm, das schnell erste Programmiererfoge bereits in der Grundschule ermöglicht. Die Programmierung erfolgt ausschließlich graphisch und kann sofort geprüft werden.

Schule digital

Jochum: Hilfe, meine Schule wird digital!” Ein Schulleiter packt aus

Breitbandanbindung, In- House-Verkabelung, WLAN-Ausleuchtung. In diesem Workshop soll der Weg der Marienschule Saarbrücken als Schule im digitalen Wandel vorgestellt werden: Welche Infrastruktur wird benötigt? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Wer sitzt alles mit im Boot? Wie muss ein stabiles und performantes WLAN aufgebaut sein? Welche Hardware wird eingesetzt? Wie wird Sicherheit gewährleistet? Und was ist mit dem vielzitierten Primat der Pädagogik? Denn der pädagogische Einsatz beginnt erst jetzt...

Spark Video

Kis: Spark Video & Spark Post für Anfänger

only beginners! Der Einsatz der verschiedenen Apps bietet den SuS verschiedene Präsentationsmöglichkeiten. Flyer, Trailer oder kurze Filme. “Alles kann, nichts muss!”:-)

Sprachunterricht digital

Höfler: Sprachunterricht digital & kompetenzorientiert

Im Workshop werden unterschiedliche Übungen probiert, die alle Kompetenzbereiche des Sprachunterrichts laut GERS trainieren (Lesen, Schreiben, Hören, Zusammenhängend Sprechen). Dabei werden digitale und analoge Welt einfch verbunden. Als Tools fungieren u.a. Tutory, Lyricstraining, QR Code Monkey, Tricider und Padlet (bzw. Alternativen).

Unterricht digitale Tafel

Modern und effektiv - Unterricht mit der Digitalen Tafel!

Die Digitale Tafel als interaktive Tafel sorgt mit hoher Helligkeit und großer Auflösung (4K) für gestochen scharfe, klare und realitätsnahe Tafelbilder im Klassenzimmer, von jedem Platz aus. Ergänzen Sie Ihre Schulkommunikation und vermeiden Sie Medienbrüche, welche Ihnen die Arbeit erschweren! In unserem Workshop betrachten wir Anwendungsszenarien und Funktionalitäten, die Ihnen die Digitale Tafel sowohl für den Klassenraum, als auch für den Fernunterricht bietet, und beantworten Ihre konkreten. Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk - Volker Lövenich von Heineking Media (kommerziell)

BBS digital

Feldkamp: Eine BBS macht sich auf den Weg nach Digitalien

Im Talk geht es Fortbildungskonzepte/Ideen und Austausch - vielleicht mit dem Schwerpunkt BBS oder ähnlich größerer Tanker ;). Einem kurzem Impuls folgend wollen wir miteinander ins Gespräch kommen

Best Practice

Vedder: Best Practice - Lernen und Arbeiten mit dem Tablet

„Schülerinnen und Schüler der Oberschule Berenbostel geben Einblicke in das Lernen und Arbeiten mit dem Tablet. Wie werden die Tablets im Unterricht eingesetzt? Wie wurde in der Zeit des Distanzlernens mit den Tablets gearbeitet? Darüberhinaus werden Lernprodukte verschiedener Fächer gezeigt.“

Best Practice

Vedder: Best Practice - Lernen und Arbeiten mit dem Tablet

„Schülerinnen und Schüler der Oberschule Berenbostel geben Einblicke in das Lernen und Arbeiten mit dem Tablet. Wie werden die Tablets im Unterricht eingesetzt? Wie wurde in der Zeit des Distanzlernens mit den Tablets gearbeitet? Darüberhinaus werden Lernprodukte verschiedener Fächer gezeigt.“

Best Practice

Vedder: Best Practice - Lernen und Arbeiten mit dem Tablet

„Schülerinnen und Schüler der Oberschule Berenbostel geben Einblicke in das Lernen und Arbeiten mit dem Tablet. Wie werden die Tablets im Unterricht eingesetzt? Wie wurde in der Zeit des Distanzlernens mit den Tablets gearbeitet? Darüberhinaus werden Lernprodukte verschiedener Fächer gezeigt.“

Blended Learning

Jochum: Alles Hybrid oder was!? Konzepte für das Blended Learning corona edition

Homeschooling, Fernunterricht, E-Learning - es fängt schon mit den Begriffen an. Was funktioniert in eurem Bundesland/ eurer Institution richtig gut? Was richtig schlecht? Wie setzt ihr den Hybridunterricht um? Habt ihr euren Weg gefunden? Der Talk soll einen Blick über den Tellerrand und gegenseitigen Austausch ermöglichen.

BVOD

Tumforde: Bring your own Device - Anschaffungslösungen für digitale Geräte

“BOYD” - Fragen und Lösungen zu elternfinanzierten Tablets und Anschaffungslösungen für schulische Institutionen. Im Mittelpunkt stehen Fragen zu Anschaffungskosten und den Fragen, wer wo für diese aufzukommen hat. Wie wird so eine Beschaffung abgewickelt? Was ist zu berücksichtigen? Die GfdB bietet hierzu einige sehr attraktive Lösungen. Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk

Cybermobbing

Müller: Cybermobbing - Vorstellung unseres Moduls/Diskussion

Im Mittelpunkt dieses Talks steht der Austausch über das Phänomen Cybermobbing und wie eine Sensibilisierung der SuS erfolgen kann. Hierzu wird das an der OBS Berenbostel praktizierte Modul vorgestellt und ggf. diskutiert.

Digitalisierung Deutschunterricht

Kern: Neue Wege zu neuen Zielen - Wie die Digitalisierung den Deutschunterricht verändert

Digitale Medien verändern nicht nur die Methodik, die Werkzeuge des Lernens, sondern auch die Didaktik, die Ziele und Stoffe des Deutschunterrichts. Whatsapps und Tweets, Hypertexte und Infografiken, virtuelle Bibliotheken und Netzliteratur bewirken einen Leitmedienwechsel. Kommunikationsfähigkeit umfasst nun auch die Wahl eines situationsgerechten Kommunikationsmediums und einer adressatengerechten Ausdrucksweise. Neue Textsorten, die Kürze und Verständlichkeit zum Ziel haben, die Schrift, Grafik und Bild verbinden, muss man lernen zu lesen und zu produzieren.

Mikrofortbildungen

Noah: Each one Teach one - Mikrofortbildungen im Kollegium

“Mittagessen eingepackt und auf den Weg zur Mikrofortbildung machen…” - so heißt es an unserer Schule gelegentlich in der Mittagspause. Kleine digitale Mittagssnacks und die Möglichkeit zum Austausch ermöglichen Gelegenheiten sich mit Neuem oder verrostetem Alten bekannt zu machen. Wir stellen euch unser Konzept vor und hoffen, dass ihr die Ideen in euren eigenen Schulalltag umsetzen und in eigene Mikrofobis übertragen könnt - es ist gar nicht schwer!"

THEO

Anterhaus: THEO - Themenorientierter Unterricht mit digitalen Pinnwänden

In diesem Talk wird über die Einführung des themenorientierten Unterrichts (THEO) berichtet und wie dieser tradierte Unterrichtskonzepte auf den Kopf stellt. Dabei wird u. a. auf die Schnittstelle der digitalen Pinnwände eingegangen, um einen zeitgemäßen Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler (Inklusion) zu ermöglichen. Des Weiteren wird Raum für eine offene Frage-/ Diskussionsrunde gegeben.

zeitgemaesser Unterricht

Kantereit: Neun Anzeichen eines zeitgemäßen Unterrichts

Ich stelle einen Vorschlag für Merkmale eines zeitgemäßen Unterrichts und deren Umsetzungsmöglichkeit zur Diskussion

zu1 Ausstattung

Boeck: Von Tafel & Kreide zu 1zu1 Ausstattung mit Tablets - Flaschenhälse bei der Schulentwicklung

Schule zum Lernort mit selbstverständlichem Einsatz digitaler Medien zu entwickeln erfordert eine Vielzahl von Veränderungen nicht nur im Kompetenzbereich der LehrerInnen und Schüler sondern u.a. auch bei der Hard- und Software und schulischen Ausstattung und Organisation - wo anfangen? was nicht vergessen? welche auswählen? Der Talk soll ein gemeinsames Blitzlicht auf Baustellen für Schulentwickler geben.

bettermarks

Kemper: Interaktiv Mathematik lehren und lernen mit bettermarks

Über 100.000 Aufgaben für 2.000 Lernziele für die Klassen 4. bis 10. bieten für jede Unterrichtseinheit und jeden Wissensstand den passenden Inhalt. Sie lassen sich individuell zuweisen und bieten neue Aufgaben bei jedem Versuch. bettermarks analysiert die Eingaben, erkennt richtige Ansätze und findet systematische Fehler. Direkte Rückmeldungen mit konstruktiven Hilfestellungen und detaillierte Lösungswege helfen, die Fehler nachzuvollziehen, zu korrigieren und Anforderungen sinnvoll zu wiederholen. Ziel des Workshops: Kennenlernen der Inhalte und Funktionen von bettermarks sowie Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten. Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk

digitaler Chat Englisch

Hestermann: Der digitale Chatpartner für den Englischunterricht mit LIGHTHOUSE, HEADLIGHT und HIGHLIGHT

Mit Chatclass kommt innovative Sprachtechnologie für erfolgreiches Englisch lernen zum Einsatz. Mit ChatClass für LIGHTHOUSE, HEADLIGHT und HIGHLIGHT wird authentisches und differenzierendes Sprechtraining ganz leicht. Die Sprechfrequenz von Schülerinnen und Schüler im Englischunterricht wird deutlich erhöht. Die Lehrkraft behält jederzeit den Lernfortschritt der Klasse im Blick. Für alle Unterrichtsszenarien (Präsenz, blended und remote). Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk

digitaler Medien Mathe

Christel, MPB: Einsatz digitaler Medien im Mathematikunterricht

Digitale Medien lassen sich vielfältig im Mathematikunterricht einsetzen. Besonders geeignet sind hierfür Geräte wie Tablets, insbesondere das verbreitete iPad. Neben den Bordmitteln, die solche Geräte ohnehin mitbringen, gibt es eine Vielzahl an Apps, die sich didaktisch und methodisch sinnvoll im Schularbeitsplan und somit im Unterricht integrieren lassen. Außerdem kann mit einem Tablet prinzipiell sehr einfach mit digitalen Medien gearbeitet werden. Die Fortbildung soll einen Einblick liefern, Anregungen bieten und zu einer Diskussion um digitale Medien im Mathematikunterricht einladen.

Digitale Medien Kunst

Kruse: Digitale Medien im Kunstunterricht

Die Möglichkeiten, die der Einsatz digitaler Geräte mitbringt, verändert die Praxis des Kunstunterrichts in der Schule. Wir wollen gemeinsam Möglichkeiten erproben, die Geräte in den Gestaltungs-, Lern- und Bildungsprozess der Grund- und Sekundarstufe I zu integrieren.

Drohnen Mathe

Jakobs: Drohnen im Mathematikunterricht

Drohnen im Mathematikunterricht? Die spielend leichte Programmierung der kleinen Drohnen wird mit der Vermittlung mathematischer Inhalte kombiniert getestet.

Kreative Lernprodukte

Ngo: Kreative Lernprodukte erstellen: Videos in Unterrichtsszenarien

Das Ziel in diesem WS ist, dass die Teilnehmenden mit der App „Clips“ erste Erfahrungen mit der Produktion von Videos machen und die Möglichkeiten solcher Lernprodukte im Unterricht kennen lernen. An einem praktischen Beispiel erstellen die Teilnehmenden ein eigenes Video und reflektieren den Einsatz selbstproduzierte Filme im Unterricht.

Lego WeDo

Mund: Lego WeDo 2.0 in der Grundschule/ Sachunterricht/ Informatische Bildung

Lego WeDo 2.0 ist didaktisches Material mit hoher Motivationskraft für Schülerinnen und Schüler. Es werden Lego-Modelle nachgebaut oder entworfen und mit Sensoren und einem Motor durch Programmieren betrieben. Die Lerngruppen können sich weitgehend entdeckend und selbstständig mit dem Material beschäftigen.

Lernvideos

Umbach, Feldmann: Lernvideos erstellen

Wie erstellt man ansprechende Lernvideos für Schüler?

NBC

Burrichter: NBC- Die niedersächsische Bildungscloud

Die Landesinitiative n-21 entwickelt als Projektträger seit 2017 in Kooperation mit dem HPI die Niedersächsische Bildungscloud (NBC). In der Corona-Pandemie erhielten bereits mehr als 1.000 Schulen einen Zugang zu einem niedrigschwelligen, kostenfreien und datenschutzkonformen Einstieg in eine pädagogisch-digitalisierte Lernplattform, um mit der NBC ihren Unterricht auch bei einer Schulschließung sicherzustellen. Die vielfältigen Möglichkeiten unterstützen und sichern das Lernen auch in anderen Szenarien. Die NBC dient dem gemeinsamen zeitgemäßen Lernen – orts- und zeitunabhängig – mit kollaborativen Methoden und ermöglicht das im Regelbetrieb, im Hybrid- oder Distanzunterricht und auch über Schulgrenzen hinweg – einfach und sicher. Im Zentrum stehen die Anwendungsszenarien medienpädagogischer Zielsetzungen wie die Förderung selbstständigen Lernens, kollaborativer und kreativer Problemlösungen sowie innovativer Ideen. Im Praxisteil wird die Organisation und Erstellung von Unterricht in der NBC anschaulich und praktisch erläutert. Dabei werden die pädagogischen Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten direkt ausprobiert und es können gemeinsam im Team erste Unterrichtseinheiten in der NBC entwickelt werden

Podcasts

Raue: Jetzt gibt’s was auf die Ohren - Podcasts im Unterricht

Das kleine Multimediawunderding Smartphone bietet einen so umfangreichen Schatz für die Medienproduktion. Während die Kamera natürlich vielen geläufig ist, führt das kleine Mikro ein Schattendasein. Nur die Kids sind bei ihren Sprachnachrichten in WhatsApp & Co. eifrig dabei, ihre Stimme aufzunehmen und weiterzugeben. Dabei lassen sich ebenso viele nette Unterrichtseinheiten mit dem Mikro gestalten. Wie wäre es mit einem kleinen Audiobeitrag - neudeutsch Podcast? Alle Schritte von der Vorbereitung und Planung über den Aufnahmeprozess bis hin zu den Möglichkeiten innerhalb der Postproduktion werden dabei anschaulich und praktisch erläutert.

Social School

Uhl: Social@School: Kooperatives und kollaboratives Lernen in der mobilen Class Community

Lernen im 21. Jahrhundert ist mobil – was „vor Corona“ vornehmlich für informelle Lern- und Handlungspraktiken galt, bei denen vernetzte digitale Technologien schon lange die zentralen Ressourcen sind, kann spätestens „seit Corona“ auch in Schulen von niemandem mehr als „die nächste Sau, die durch`s Dorf getrieben wird“, abgetan werden. Wer einen Mehrwert will, da hat er ihn: In Zeiten, in denen physische Lernorte nicht immer zuverlässig als Räume gemeinschaftlichen Lernens genutzt werden können, ermöglichen vernetzte mobile Technologien gleichermaßen ein Aufbrechen räumlicher und zeitlicher Grenzen des „normalen“ Schulalltags wie auch ein Fortbestehen der Klassengemeinschaft in interaktiven digitalen Lernräumen, in denen Schüler*innen sowohl individualisiert als auch kooperativ und kollaborativ lernen und arbeiten können. In diesem Workshop zeigt die Referentin, wie sie das in ihrem Unterricht macht.

VR GSW

Jauch: Virtual Reality in GSW

Die GSW-Fächer können in besonderem Maße vom Einsatz von VR und AR profitieren. Artefakte, Gebäude, Orte, Verschwundenes und Natursehenswürdigkeiten in den Unterricht einzubeziehen, spielte in diesen Fächern schon immer eine wichtige Rolle. Der Rundgang durch das Regierungsviertel und den Bundestag nun auch ohne Berlin-Besuch möglich. Artefakte untergegangener Völker werden im Klassenzimmer real. Ob der Stein von Rosetta, ein korinthischer Helm oder die geschnitzte Maske Noohlmahls aus Kanada alles ist mit nur wenigen Klicks im Klassenzimmer. Den Grand Canyon erkunden, das Guggenheim Museum besuchen, im Amazonas paddeln oder vor den Galapagos Inseln tauchen – Die Möglichkeiten sind vielfältig. Und dies sind nur einige der Möglichkeiten, die Sie hier ansehen und ausprobieren können!

Booksprints

Kantereit: #Booksprints - Kollaboratives Bücher schreiben im Unterricht

In diesem Workshop werfen wir einen Blick auf die Website BookCreator und erstellen in einem Mini-Booksprint ein Buch zu einem vorher selbst gewählten Thema. Abschließend diskutieren wir Einsatzmöglichkeiten im Unterricht.

digitaler Chatpartner

Der digitale Chatpartner für den Englischunterricht mit ACCESS

Mit Chatclass kommt innovative Sprachtechnologie für erfolgreiches Englisch lernen zum Einsatz.Mit ChatClass für ACCESS wird authentisches und differenzierendes Sprechtraining ganz leicht. Die Sprechfrequenz von Schülerinnen und Schüler im Englischunterricht wird deutlich erhöht. Die Lehrkraft behält jederzeit den Lernfortschritt der Klasse im Blick. Für alle Unterrichtsszenarien (Präsenz, blended und remote). Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk

iMovie

Massow: iMovie - die kleine, feine, kostenlose Edit-Suite

Die App CLIPS kann schon einiges. Schülerinnen und Schüler haben oft den Anspruch an mehr. Mehr Bildsprache, Montage, Ästhetik, Vertonung, Text, Bauchbinden, Titel, also Verpackung und und, und. Und hier bietet iMovie wirklich viel. Im Workshop beschäftigen wir uns nach kurzer Einführung mit dem Erstellen von Footage, um dieses anschließend zu schneiden und zu verpacken.

Interaktiv Mathematik

Kemper: Interaktiv Mathematik lehren und lernen mit bettermarks

Über 100.000 Aufgaben für 2.000 Lernziele für die Klassen 4. bis 10. bieten für jede Unterrichtseinheit und jeden Wissensstand den passenden Inhalt. Sie lassen sich individuell zuweisen und bieten neue Aufgaben bei jedem Versuch. bettermarks analysiert die Eingaben, erkennt richtige Ansätze und findet systematische Fehler. Direkte Rückmeldungen mit konstruktiven Hilfestellungen und detaillierte Lösungswege helfen, die Fehler nachzuvollziehen, zu korrigieren und Anforderungen sinnvoll zu wiederholen. Ziel des Workshops: Kennenlernen der Inhalte und Funktionen von bettermarks sowie Anwendungs- und Einsatzmöglichkeiten. Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk

iPad Koffer

Mund: Der schuleigene iPad-Koffer - Beschaffung, Einrichtung und Nutzung vorgestellt

Im Rahmen des Digitalpakt Schule werden momentan viele Schulen infrastrukturell so eingerichtet, dass eine Arbeit mit Mobilgeräten möglich wird. Bevor Schulen ganze Tabletklassen einführen, aber auch als Ergänzung zu schülereigenen Geräten, bietet es sich an, als Schule eigene Geräte zu besitzen. Im Workshop soll vorgestellt werden, wie sich so eine Kofferlösung mit iPads umsetzen lässt, was es zu beachten gilt und welche Erfahrungen und Best Practises sich ergeben. Inhalte des Workshops lassen sich (eingeschränkt) auch auf andere Lösungen übertragen. Die Erstellung und Austausch von Checklisten, diverser Dokumentvorlagen und Nutzungskonzepte runden das Angebot ab.

Kreativer Unterricht

Kruse: Kreativer (Grundschul-)Unterricht mit digitalen Möglichkeiten

Der Einsatz digitaler Medien im Unterricht der Grundschule beschränkt sich nicht nur auf Internetrecherche. Anhand praxiserprobter Unterrichtsbeispiele auch aus dem Distanzlernen werden kreative Möglichkeiten aufgezeigt.

Learning Apps

Grupe: Learning Apps im Unterricht

Der Einsatz von LearningApps im Unterricht bietet die Möglichkeit, Unterrichtsinhalte über verschiedene Formate des Auseinandersetzens spielerisch zu vermitteln, zu üben oder zu vertiefen.

Lesen Schreiben analog digital

Kern: Sowohl - als auch statt entweder - oder: Lesen und Schreiben analog und digital

Im Workshop werden Konzepte vorgestellt und Werkzeuge erprobt, wie analoge und digitale Arbeitsweisen im (Deutsch-) Unterricht ineinandergreifen und dadurch die Personalisierung des Lernens unterstützen können (u.a. Etherpad, LiquidText, Tutory, Booksnaps).

Matheboard

Wullekopf: Das Matheboard im Unterricht

Der Einsatz vom Matheboard im Unterricht ermöglicht das selbstständige und individuelle Lernen. Ebenso können die SuS in ihrem eigenen Tempo arbeiten und die Ressourcen des Webs nutzen.

Mobile Language Learning

Uhl: Mobile Language Learning: Techniken, Methoden & Tools für einen zeitgemäßen Fremdsprachenunterricht

Mobile digitale Technologien bieten besondere Potenziale für Fremdspracherwerb bzw. -lernen in authentischen und interaktiven bzw. kommunikativen Zusammenhängen. In diesem Workshop gibt die Referentin den Teilnehmer*innen praxisorientierte Einblicke in die Methodik und Didaktik eines abwechslungsreichen, motivierenden und effektiven Unterrichts, der ihre – mittlerweile siebenjährige Praxiserfahrung in Tabletklassen ebenso widerspiegelt wie ihre wissenschaftliche Expertise. Neben Ideen zu ganz konkreten Szenarien, in denen multimediale und global vernetzte Technologien effektiv zur Förderung der unterschiedlichen Skills eingesetzt werden können, erhalten die Lehrkräfte Impulse, auf die sie in ihrem individuellen Unterricht nachhaltig aufbauen können – unabhängig davon, ob dieser im Regelbetrieb, im Distanz- oder im Hybridunterricht stattfindet, da besonders interaktive, kollaborative und produktive Methoden im Vordergrund stehen.

Musik mit dem Tablet

Geiges, Burda-Espenhahn: Music in a box - Musik mit dem Tablet

Praxisbeispiele zur Verwednung und Anwendung von Apps im Musikunterricht

SPIKE Prime

Ngo: Einführung in LEGO® Education SPIKE™ Prime

Seit Anfang Januar 2020 ist das neue LEGO® Education SPIKE™ Prime Set erhältlich. Dieses LEGO®-Set ist speziell für Schülerinnen und Schüler der Mittelstufe konzipiert. Lehrkräfte können auf eine Vielzahl an Unterrichtsmaterialien zurückgreifen, die den MINT-Unterricht ergänzen sollen, um Kreativität, Erfinderreichtum und Problemlösefertigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu fördern. In diesem Workshop dürfen die Teilnehmenden praktisch an einem Set arbeiten und sich in einem kleinen Bau- und Programmierwettbewerb messen. Keine Angst: Programmierkenntnisse sind nicht notwendig. Dies ist ein kommerzieller Workshop - ein kommerzieller Talk

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln