Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Corona: Quo vadis Schülerfirmen/Schülergenossenschaften (Online-Veranstaltung)
Nr.
KGÖ.NLF20.23.02
Dauer
Halbtagsveranstaltung
In Zusammenarbeit mit
Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen
Anfang
02.11.2020 , 16:00 Uhr
Ende
02.11.2020 , 18:00 Uhr
Anmeldeschluss
24.10.2020
max. Teilnehmer
16
Kosten
kostenlos
Veranstaltungstypen
  • Online-Veranstaltung
Beschreibung
Durch die Corona-Krise mussten nicht nur „reale“ Unternehmen ihren Arbeitsalltag neu strukturieren und über kreative Lösungen für diese neue Herausforderung nachdenken. Auch Schul- und Unterrichtsprojekte wie die Schülerfirmen/Schülergenossenschaften sind davon betroffen. Gerade jetzt wird deutlich, wie wichtig eine mobile, kooperative und flexible Lern- und Arbeitsumgebung auch für Schülerfirmen/Schülergenossenschaften in Zukunft ist.

Diskutiert und thematisiert werden soll der Einfluss von COVID-19 auf die Arbeits- und Bildungswelt, insbesondere auf die Arbeit in Schulen mit Schülerfirmen/Schülergenossenschaften. Welche Konsequenzen hat die Pandemie? Welche Ideen haben Schulen in der Corona-Zeit entwickelt? Und gibt es Auswirkungen durch einen beschleunigten Trend zur Digitalisierung in Schulen?

Der Erfahrungsaustausch steht im Mittelpunkt. In dieser Veranstaltung werden auch die Nachhaltigen Schülergenossenschaften in Niedersachsen vorgestellt und die Teilnehmer*innen erhalten praktische Tipps zur Ideenentwicklung sowie Gründungsplanung von Schülergenossenschaften.

Referent*in:
Ute Delimat, Mit-Gründerin der Nachhaltigen Schülergenossenschaften Niedersachsen und
Marcus Krohn, Regionalkoordinator für nachhaltige Schülerfirmen (Region Göttingen/Northeim/Goslar) und Landeskoordinator für nachhaltige Schülergenossenschaften (Niedersachsen)
Zielsetzung
Vermittlung praktischer Tipps zur Ideenentwicklung und Gründungsplanung nachhaltiger Schülergenossenschaften
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Göttingen - Netzwerk Lehrkräftefortbildungi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Marcus Krohn
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln