Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Arduino, Mystery und CNC: Ideen für einen zeitgemäßen Technikunterricht
Nr.
KAUR.046.109
Dauer
Donnerstag und Freitag, 12.+13.11.2020, 9.00-17.00
Anfang
12.11.2020 , 09:00 Uhr
Ende
13.11.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
20.08.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
8
Kosten
195,00 EUR
Adressaten
Die Fortbildung richtet sich an alle interessierten Lehrkräfte aller Schulformen. Voraussetzung zur Teilnahme sind grundlegende Elektronikkenntnisse. Erste Kenntnisse im Bereich Arduino, Scratch / mBlock sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.
Beschreibung
In dieser zweitägigen Fortbildung werden verschiedene Unterrichtsbeispiele erprobt und technische Modelle hergestellt:

* Mit dem Arduino UNO und selbst entwickelten Eingabesensoren auffordernde Computerspielspiele an der Beamerleinwand für den Tag der offenen Tür gestalten.
* Mit der Programmierung eines Arduino Pro Mini eine sehr preiswerte Variante für Schülerprojekte zum Handlungsbereich "Information und Kommunikation“ entdecken.
* Mit der Mystery-Methode die Mobilitätswende vernetzt denkend erarbeiten und Elektroautos und E-Scootern kritisch auf der Spur sein.
* Die CNC-Fräse KOSY kennenlernen und mit ihr Platinen fräsen und einfache technische Werkstücke gestalten. (Dies kann aufgrund der aktuellen Pandemiesituation in diesem Durchgang leider nur in Anschauung erfolgen.)

Die Fortbildung richtet sich an alle interessierten Lehrkräfte aller Schulformen.
Voraussetzung zur Teilnahme sind grundlegende Elektronikkenntnisse. Erste Kenntnisse im Bereich Arduino, Scratch / mBlock sind von Vorteil, aber keine Voraussetzung.

HINWEISE:
Bringen Sie bitte ein Notebook mit, auf dem Sie im Vorfeld das Programm mBlock in der Version 3 installiert haben.


Teilnehmer*innen der Modulreihe "Technik fachfremd unterrichten" werden bei der Anmeldung bevorzugt.
Eine evtl. Übernachtung muss selbst organisiert werden und ist nicht in der Kursgebühr enthalten.
ACHTUNG: KURSORT JETZT AURICH!
Die Kursgebühr beinhaltet die Tagungsverpflegung vor Ort.

Kursleitung:
Aimo Reershemius, Oberschule Jever, Fachseminarleiter Technik am Studienseminar Aurich
Hilko Ernst, Fachlehrer Technik an der KGS Hage
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Hilko Ernst (Leitung)
Aimo Reershemius (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln