Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

DaZ ganz leicht - Methoden und Aktivitäten für das erste Lernjahr
Nr.
khi20.25.071
Dauer
6,5 h
Anfang
18.06.2020 , 10:00 Uhr
Ende
18.06.2020 , 16:30 Uhr
Anmeldeschluss
04.06.2020
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Beschreibung
In diesem Seminar geht es darum, wie Sie neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler bei ihren ersten Schritten in der deutschen Sprache begleiten können. Mit Hilfe von DaZ-Lehrplänen aus verschiedenen Bundesländern bekommen Sie einen Bezugsrahmen, an dem Sie sich bei der Planung Ihres DaZ-Unterrichts orientieren können. Außerdem gibt es viele Tipps zu Materialien, die sich für den Einsatz bei Sprachanfängern eignen.
In dieser Fortbildung können Sie jede Menge einfache Spiele und Aktivitäten kennen lernen und ausprobieren, mit denen sich sprachliche Strukturen festigen und Vokabeln einüben lassen. Die vorgestellten Methoden bewegen sich auf dem Niveau A1 des Europäischen Referenzrahmens. Zum Einsatz kommen dabei Bildkarten, Poster und Wimmelbilder, zu denen wir Übungen und Sprech- bzw. Schreibanlässe entwickeln, die sich schnell im Unterricht umsetzen lassen. Eine wichtige Rolle spielen auch kleine Bewegungsaktivitäten, die zur Auflockerung des Unterrichts beitragen und sich gut eignen, bestimmte Strukturen (Chunks) einzuüben.
Einige Methoden werden Sie selbst in einer anderen Sprache ausprobieren, um ein besseres Gefühl für die Anforderungen, die an Ihre Schülerinnen und Schüler gestellt werden, zu bekommen.

Bitte bringen Sie die Materialien, die Sie im DaZ-Unterricht nutzen, zur Fortbildung mit.

Weitere Veranstaltungen der Dozentin:
- 19. Juni: DaZ: Vom Wort zum Satz zum Text - Motivierende Schreibanlässe und kreative Methoden der Schreibdidaktik (khi20.25.072)
- 29. September: DaZ: Aus Fehlern wird man klug - Motivierendes Feedback und Strategien zum Grammatiküben (khi20.40.073)
- 30. September: DaZ: Isch bin Bahnhof - Begegnung mit Herkunftssprachen (khi20.40.074)

-----
Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusmimnisterium finanziell gefördert und ist kostenfrei.

Evtl. entstandene Sach- und Materialkosten sind vor Ort direkt zu bezahlen.
Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Antrag gezahlt. Diesen erhalten Sie vorausgefüllt vor Ort.
Die Reisekostenabrechnungen richten sich nach der NRKVO (Niedersächsische Reisekostenverordnung)..

Es gelten die "Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrerfortbildung an der Universität Hildesheim"
Mit der Anmeldung zur Fortbildung erkennen Sie diese an.

Die Anmeldung über die VeDaB Datenbank ist unbedingte Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildungsveranstaltung. Es gelten ebenso die „Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungen“:
https://www.nibis.de/formulare-des-nlq_593
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hildesheim i
verantwortlich

Veranstaltungsteam
Alexandra Piel
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln