Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

LINKS- oder RECHTSschreibung - Mangelnde Potentialentfaltung und anhaltende Lernschwierigkeiten in weiterführenden Schulen
Nr.
KAUR.039.107
Dauer
23.09.2020, 14.30-17.30
Anfang
23.09.2020 , 14:30 Uhr
Ende
23.09.2020 , 17:30 Uhr
Anmeldeschluss
Keine Angabe
max. Teilnehmer
12
min. Teilnehmer
6
Kosten
Die Kosten werden zeitnah veröffentlicht.
Beschreibung
Was haben Prüfungsangst, Essstörungen, anhaltende LRS, Autismusspektrumstörung, Suchtverhalten und Depressionen bei Kindern und Jugendlichen gemeinsam?

Sie alle lenken Kinder vom Unterrichtsgeschehen ab, sorgen für Misserfolge in der Schule und stellen Lehrkräfte insbesondere in Zeiten von Inklusion, Digitalisierung und Internationalisierung vor große Herausforderungen. Doch wussten Sie, dass all diese verschiedenen Symptome, die gleiche Ursache haben können? Sie können Ausdruck einer langjährigen Überforderung des Gehirns sein, hervorgerufen durch eine (unbewusst erfolgte) Umschulung der Händigkeit.

Wie eine Rückkehr zur natürlichen Händigkeit Abhilfe bieten kann und wie dies gewinnbringend in den Unterricht integriert werden kann, dazu geben wir einen Überblick über den aktuellen Stand der Forschung, vermitteln Ansätze für optimale Lehrmethoden und geben Tipps zum gezielten Fördern links- wie rechtshändiger Kinder im Unterricht.

Unsere Veranstaltung gliedert sich in zwei Blöcke:

Block I: Theoretische Grundlagen
Antworten auf die Fragen:
Was heißt natürliche Händigkeit – und was bedeutet die Abweichung von dieser?
Ab wann steht die Händigkeit fest?
Was sind die Hauptgründe für eine unbewusste Beeinflussung?
Woran erkenne ich, ob eine (unbewusste) Umschulung vorliegen könnte?
Wie kann ich Kinder und Eltern bei unklarem Händigkeitsstatus aktiv unterstützen und für Erleichterung sorgen?

Block II: Praktische Übungen der Grafomotorik
Antworten auf die Fragen:
Was bedeutet Schreibhandwechsel und wie kann ich diesen aktiv begleiten?
Best-Practice-Beispiele für den Unterricht

Kursleitung:
Lena Roßbach & Dr. Sabrina Plümer, Frei Hand - Forum Rhauderfehn
Zielsetzung
TeilnehmerInnen sind in der Lage auffälligen Kindern neue Perspektiven bei der Abhilfe von ihren Lernschwierigkeiten aufzuzeigen und das ergonomische Schreiben in jeder Altersstufe zu vermitteln. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie frühzeitig zur Klärung des natürlichen Händigkeitsstatus' beitragen und mit einfachen Übungen für Entspannung in den Klassenzimmern sorgen können.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Förderschule,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Sabrina Plümer (Leitung)
Lena Roßbach (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln