Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

ABGESAGT - Demokratisch gestalten: Symbole und Codes – Rechtsextremen Lifestyle erkennen und Handlungsoptionen erarbeiten
Nr.
KH.2025.D3
Dauer
3 Stunden
Anfang
16.06.2020 , 09:00 Uhr
Ende
16.06.2020 , 12:30 Uhr
Anmeldeschluss
18.05.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte und schulische Sozialarbeiter*innen
Beschreibung
Jede/Jeder hat bestimmte Bilder von Rechtsextremismus und rechtsextremen Personen im Kopf. Sind extrem rechte Menschen schnell zu erkennen? Worauf kann ich achten? Was gibt es für Symbole, Codes oder Kleidungsstücke? Was gibt es für Musik?

In diesem Workshop dreht sich alles um das Erkennen und Deuten von tatsächlichen oder vermeintlichen rechtsextremen Hinweisen. Eine Veranstaltung für alle, die Sicherheit bekommen wollen, ob die Kleidungsmarke der Schüler*innen, der Kettenanhänger des Elternteils oder das Tattoo des Kollegen/der Kollegin ggf. einen rechtsextremen oder menschenfeindlichen Hintergrund hat.

Welche Folgen kann die Nicht-Thematisierung haben? Gemeinsam werden mögliche Handlungsoptionen im schulischen Kontext erarbeitet.

Der Dozent Herr Achim Bröhenhorst ist Referent beim Landespräventionsrat Niedersachsen im Justizministerium.

Vorausgesetzt, dass die entsprechenden Haushaltsmittel für 2020 freigegeben werden, fallen keine Teilnahmegebühren an. Unter dieser Bedingung wird die Veranstaltung als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert und ist damit kostenfrei. Reisekosten können dann im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen erstattet werden (Bundesreisekostengesetz BRKG in der jeweils für Niedersachsen geltenden Fassung). Sollte eine Bereitstellung der Haushaltsmittel für 2020 nicht erfolgen, müssen wir die anfallenden Kosten leider auf die entsendenden Schulen umlegen.

Soweit erforderlich, beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Es gelten die Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der Leibniz Universität Hannover (KH). Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an:
https://www.lehrerbildung.uni-hannover.de/teilnahmebedingungen.html
Zielsetzung
In diesem Workshop dreht sich alles um das Erkennen und Deuten von tatsächlichen oder vermeintlichen rechtsextremen Hinweisen und dem Umgang damit.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Universität Hannover - Lehrerfortbildungi
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln