Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Deutschunterricht der Sekundarstufe I und II im Zeitalter der Digitalisierung
Nr.
KBED20.17.053
Dauer
Tagesveranstaltung
Anfang
22.04.2020 , 09:00 Uhr
Ende
22.04.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.04.2020
max. Teilnehmer
16
min. Teilnehmer
12
Kosten
62,- € bis 66,- € p. P. je nach Teilnehmendenzahl, inkl. Verpflegung
Adressaten
Lehrkräfte und Schulleitungen der Sekundarstufe I und II - Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein.
Beschreibung
Noch nie haben Jugendliche so viel geschrieben und gelesen wie in Zeiten von Socialmedia – natürlich weniger Literatur, Zeitungsartikel oder Sachtexte als vielmehr verschriftlichte Alltagssprache in Form von WhatsApp-Nachrichten oder Instagram-Posts.
Die Grenzen zwischen formalisierter Schriftsprache und mündlicher Alltagskommunikation scheinen aufgehoben zu sein. Der Wechsel zwischen konzeptioneller Mündlichkeit und den Ansprüchen von Schriftsprache fällt Jugendlichen zunehmend schwer. Aber auch im digitalen Raum ist diese wichtige Unterscheidung nach wie vor von Bedeutung.

Moderner Deutschunterricht nutzt die Potentiale der Digitalität, um dieses Bewusstsein zu fördern. Kollaborative Schreibumgebungen ermöglichen neue Unterrichtsformen mit durchaus traditionellen Elementen des Deutschunterrichts.

In dieser Veranstaltung lernen Sie unterschiedliche Werkzeuge zur Unterstützung von Schreibprozessen kennen (z.B. Cryptpad, Blog, Wiki ...). Sie probieren in der Gruppe Szenarien aus und reflektieren diese mit Bezug zu ihren schuleigenen Arbeitsplänen. Sie reichern exemplarisch eine bei Ihnen in der Schule vorhandene Unterrichtseinheit mit digitaler Methodik an.

Wichtig zu beachten:
Bitte bringen Sie dazu eine Ihrer Einheiten aus dem Bereich „Literatur“ (Jugendbuch, Drama, Roman ...) mit.

Referent:
Maik Riecken ist ausgebildeter Gymnasiallehrer mit den Fächern Deutsch und Chemie. Er reflektiert seinen eigenen Unterricht auf einem Blog online. Seit sieben Jahren berät er verschiedene Schulformen zum Einsatz digitaler Werkzeuge und Methodiken als medienpädagogischer Berater (NLQ)
______________________
Wichtiger Hinweis:
Die Einladung zur Veranstaltung erfolgt nach dem Anmeldeschluss, i. d. R. ca. 3 Wochen
vor Veranstaltungsbeginn per e-mail. Eine Absage der Veranstaltung erfolgt im gleichen Zeitraum.
Dienstrechtl. Versicherungsschutz wird gewährt, wenn eine Genehmigung der Schulleitung vorliegt.
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die *Allgemeinen Bedingungen für die Teilnahme an Veranstaltungen* akzeptieren. Sie finden die Bedingungen unter:
http://kompetenzzentrum.ev-bildungszentrum.de/teilnahmebedingungen/
Zielsetzung
Die Teilnehmenden nutzen und reflektieren digitale Werkzeuge und Umgebungen für Themen des Deutschunterrichts. Sie reichern eine bereits vorhandene Unterrichtseinheit mit digitaler Methodik an.
Schulform

Sek I-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum Bad Bederkesa Ev. Bildungszentrum i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Maik Riecken
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln