Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sport: Die Präsentationsprüfung als Variante der mündlichen Abiturprüfung im Unterrichtsfach Sport
Nr.
KBS021424
Dauer
1 Nachmittag
In Zusammenarbeit mit
NLSchB Dez. 3 Fachberatung Unterrichtsqualität RA BS
Anfang
18.05.2020 , 09:30 Uhr
Ende
18.05.2020 , 13:00 Uhr
Anmeldeschluss
16.04.2020
max. Teilnehmer
35
min. Teilnehmer
10
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte des Faches Sport (gymnasiale Oberstufe), Fachobleute oder Leiterinnen bzw. Leiter der Fachkonferenz Sport. Die Fortbildung ist sowohl für Lehrkräfte mit Abiturerfahrung als auch für Neueinsteiger im Abitur geeignet. Die Teilnehmenden müssen an einer niedersächsischen Schule tätig sein!
Beschreibung
Beginnend mit dem Abiturjahrgang 2021 haben Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen die Möglichkeit, die mündliche Abiturprüfung durch eine Präsentationsprüfung zu ersetzen. Die Veranstaltung informiert über die rechtlichen Vorgaben zur Konzeption, Durchführung und Bewertung dieses neuen Prüfungsformats. Anhand der illustrierenden Beispielaufgaben und der Checklisten für das Fach Sport sollen Aspekte der Aufgabenkonzeption erläutert werden. Weitere Beispiele für mögliche Aufgabenstellungen werden zudem zur Diskussion gestellt und im Hinblick auf Chancen und Herausforderungen kritisch reflektiert.
Hierfür werden umfängliche Materialien (inkl. Musterdateien) aus einem großen Materialpool vorgestellt und praktische Hilfen zur Gestaltung der Präsentationsprüfung im Fach Sport allen Kolleginnen und Kollegen mit auf den Weg gegeben.

Bitte folgendes Material mitbringen:
- unbedingt einen USB-Stick (für den Materialaustausch aus dem Materialpool);
- die aktuelle Neu-Fassung des KC GO Sport (2018);
- die aktuelle Neu-Fassung der nds. EPA-EB Sport (2019);
- möglichst Laptop / Tablet.

Hinweis:
Für die Kolleginnen und Kollegen, die an der Fortbildung teilnehmen, wird sich vor Ort auch die Möglichkeit ergeben, nach der Fortbildung eine kleine Mahlzeit einzunehmen, um – bei Bedarf bzw. bei Interesse – am Nachmittag an der sich anschließenden Fortbildung
»Schulrecht und Schulsportpraxis unter besonderer Berücksichtigung der neuen Bestimmungen für den Schulsport und der neuen abiturrelevanten nds. EPA EB Sport – leicht verständlich und praxistauglich angewandt für Sportlehrer/innen an Gymnasien und Gesamtschulen« teilzunehmen.
Für diese nachmittägliche Fortbildung muss eine gesonderte Anmeldung unter VEDAB erfolgen.

Teilnahmekosten werden nicht erhoben. Diese Veranstaltung wird als bildungspolitisches Schwerpunktthema vom Niedersächsischen Kultusministerium finanziell gefördert.

Reisekosten werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel gezahlt. Soweit erforderlich beantragen Sie bitte die Dienstreisegenehmigung bei der für Sie zuständigen Dienststelle (Dienststelle der Lehrkräfte ist die Schulleiterin bzw. der Schulleiter). Die entsprechenden Formulare hat die NLSchB hier eingestellt: http://www.landesschulbehoerde-niedersachsen.de/service/formulare

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Der »Antrag auf Gewährung von Reisekostenvergütung für Fortbildungsveranstaltungen nach § 23 Abs. 2 NRKVO« kann heruntergeladen und vollständig ausgefüllt und unterschrieben am Ende der Veranstaltung bei der Veranstaltungsleitung abgegeben werden. Die neunstellige Veranstaltungsnummer KBS…… muss bei »Grund, Datum/Daten der Reise(n)« eingetragen werden.
Zielsetzung
Ziel der Fortbildungsveranstaltung ist es, praxisnah rechtliche Bestimmungen und fachspezifische Standards der Konzeption und Durchführung von Präsentationsprüfungen im Fach Sport zu vermitteln.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Berufliches Gymnasium,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Thorsten Herla
Martin Lindemeier (Leitung)
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln