Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Sachunterricht - Naturwissenschaften Wetter, Klima und Klimawandel (k)ein Thema für die Grundschule?
Nr.
KLG.3820.127
Dauer
ganztägige Veranstaltung
Anfang
15.09.2020 , 10:00 Uhr
Ende
15.09.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.09.2020
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
35 € - 69 € je nach Teilnehmerzahl
Adressaten
siehe Teilnahmebedingungen
Veranstaltungstypen
  • Präsenzveranstaltung
Beschreibung
Im Kerncurriculum Sachunterricht werden auch inhaltsbezogenen Kompetenzen in den Perspektiven Natur und Technik beschrieben. Erfahrungsgemäß fühlen sich teilweise die Grundschullehrkräfte nur unzureichend auf diese Perspektive vorbereitet und unsicher in der Umsetzung der Bildungsinhalte.

In der Fortbildung erhalten die Lehrkräfte die Möglichkeit,das notwendige Fachwissen, die Methodik und die organisatorischen Rahmenbedingungen zu erarbeiten, um derartige Inhalte entsprechend zu unterrichten.

Bei der Fortbildung geht es um zwei Bereiche, einerseits der fachlichen Weiterbildung der Teilnehmer zu verschiedenen naturwissenschaftlich geprägten Themen, andererseits um die methodisch-didaktische Umsetzung im konkreten Schulalltag.

Insbesondere dieser methodisch-didaktische Teil fußt sehr auf der Erfahrung der Referentin in der Arbeit mit den Kindern sowohl innerhalb als auch außerhalb der Bildungseinrichtungen. Aber auch der fachliche Teil der Weiterbildung wird von den Teilnehmern sehr geschätzt.
Auch hier hat die extensive Erfahrung in der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte an Kinder, die sich die Phänomene praktisch ohne oder mit sehr geringem Vorwissen erschließen, gezeigt, dass Erwachsene ebenso an die Thematik herangeführt werden können und auf diese Weise verstehen, was sie ein Leben lang noch nicht verstanden haben.

Das Thema Wetter und Klima soll in der Weiterbildung neben den verschiedenen Perspektive des Sachunterrichts und auch unter dem Konzept Bildung für nachhaltige Entwicklung betrachtet werden. Die Aktualität der Diskussion um Klimawandel und den Fragen der Kinder nach dem „Warum“ soll hier auch Raum gegeben werden.

WICHTIGE HINWEISE:

Einladung
Die Einladung zur Veranstaltung erhalten Sie nach dem Meldeschluss.

Teilnahmebedingungen
Bitte beachten Sie, dass Sie mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung die „Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums für regionale Lehrkräftefortbildung der Leuphana Universität Lüneburg“ akzeptieren.

Die Reisekosten der Teilnehmenden werden aus dem Schulbudget bezahlt.
Bitte beachten Sie insbesondere die Bedingungen für einen Rücktritt von der Veranstaltung:

Rücktritt
Ein kostenloser Rücktritt ist bis zum Meldeschluss möglich und erfolgt per E-Mail an das Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung: komze@leuphana.de
Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum für regionale Lehrkräftefortbildung per E-Mail mitzuteilen.

Sie finden die Teilnahmebedingungen unter:
http://www.leuphana.de/fileadmin/user_upload/fakultaet1/lehrerfortbildung/files/Teilnahmebedingungen_und_Vertraege/Teilnahmebedingungen.pdf

Schlagworte: Natur, Sachunterricht, Klima, Wetter,
Zielsetzung
• Forschendes Lernen als Ansatz im naturwissenschaftlichen Sachunterricht • Erarbeitung des Überthemas Wetter und Klima mit vielen praktischen Umsetzungen die schulerprobt sind • Aktuelle Themen (Klimawandel) mit praktischen Beispielen erfahrbar und verständlich machen • Ideen zur Implementierung forschenden Lernens im Schulalltag • Durch die Auseinandersetzung mit den fachwissenschaftlichen Inhalten um Unsicherheiten zu begegnen Den TN werden die Lernziele durch theoretischen Input und praktische Anwendung transparent gemacht.
Schulform

Förderschule,

Grundschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum Leuphana Universität Lüneburgi
Veranstaltungsteam
Dr. Sabine Richter
Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln