Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Digitalisierung: Kompetenzen für Präsentationsprüfungen vermitteln - Arbeiten mit Videofeedback in der Schule
Nr.
KBS040519
Dauer
2 Tage
Rhythmus
28.09.2020, 9:30-16:00h & 30.10.2020, 9:30-16:00h
Anfang
28.09.2020 , 09:30 Uhr
Ende
30.10.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
31.08.2020
max. Teilnehmer
8
min. Teilnehmer
12
Kosten
350,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte Sek. II, alle Schulformen alle, die sich für die Arbeit mit Videofeedback interessieren; idealerweise 2 Personen pro Schule
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Handy, Tablet, Laptop und Co – mit der modernen Alltagstechnik lassen sich leicht Videoclips erstellen. Neue Technik, alte Methode – mit der Erfindung des Videorekorders Ende der 1950er Jahre hielt das Medium Video Einzug in die Vermittlung handlungsorientierter Kompetenzen, wie z.B. kommunikativer Kompetenzen, Präsentationskompetenzen usw. In den letzten Jahren hat sein Einsatz im Kontext Schule zugenommen und mit Möglichkeiten der Vorbereitung von Schüler*innen auf Präsentationsprüfungen ein neues Einsatzgebiet erhalten.

Wie jedes wirkungsvolle Feedback soll Videofeedback individuelle Reflexions- und Lernprozesse anregen. Dabei bietet das Medium Video große Chancen birgt aber auch einige Gefahren. Um die Potenziale der Arbeit mit Videofeedback effektiv nutzen zu können, gilt es Feedbackprozess, Feedbackinhalt als auch die soziale und technische Umgebung professionell zu strukturieren.

Im zweitägigen Kurs werden am ersten Termin zunächst die Grundlagen der Arbeit mit Videofeedback erfahrungsorientiert vermittelt. In der Zeit bis zum zweiten Termin entwerfen die Teilnehmenden (im Tandem) ein eigenes schulspezifisches Konzept zur Nutzung von Videofeedback bei der Vorbereitung von Schüler*innen auf Präsentationsprüfungen. Zum zweiten Termin werden die Konzeptentwürfe praktisch ausprobiert, diskutiert und zur Umsetzungsreife weiterentwickelt.

Inhaltlicher Schwerpunkt dieses Weiterbildungsangebotes ist die Vorbereitung auf Präsentationsprüfungen. Es kann jedoch auch für andere Themen genutzt werden, z.B. Projektarbeit – Theater, Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche, …

1. Tag: Arbeit mit Videofeedback im Selbstversuch
• Verhaltensreflexion mit Hilfe von Videofeedback
• Formulierung von Kriterien für Referenzverhalten
• Phasen des Videofeedbacks
• Videofeedbackprozesse moderieren
• Vorbereitung der Entwicklung eines Konzepts für Präsentationsprüfungen

2. Tag: Konzeptarbeit – Reflexion und Entwicklung
• Vorstellen Konzeptentwürfe der Teilnehmenden
• Ausprobieren der Konzeptentwürfe
• Diskussion und Erfahrungsaustausch
• Varianten der technische Umsetzung
• Implementierung im Schulalltag
• Datenschutz


Die Teilnahmekosten in Höhe von 350,00€ werden der Schule in Rechnung gestellt. Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Erwerb von psychologischen Kenntnissen über die Arbeit mit Videofeedback. Selbsterfahrung in den Rollen als Feedbackgeber*in / Feedbacknehmer*in. Erwerb von Kompetenzen zur professionellen Strukturierung und Moderation von Videofeedback. Entwickeln eines eigenen Konzeptes für die Vorbereitung von Schüler*innen auf Präsentationsprüfungen.
Schulform

Gymnasium Sek II,

Gymnasium Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Integrierte Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Kooperative Gesamtschule Sek II,

Oberschule Sek II,

Oberschule Sek II,

Sek II-Bereich,

Sek II-Bereich

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Gabriele Krause

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln