Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Stark starten - Bildung gesund gestalten! Präventionsprogramm für Berufseinsteiger*innen in Schulen - Modul 4: AGIL - Denkbarkeiten und Kollegiale Fallberatung
Nr.
KAUR.948.917.3
Dauer
12.03.2020, 9.00-17.00 Uhr
Anfang
12.03.2020 , 09:00 Uhr
Ende
12.03.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
01.03.2020
max. Teilnehmer
24
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
(geschlossener TN-Kreis)
Lehrkräfte aller Schulformen, auch Quereinsteiger*innen, in den ersten fünf Berufsjahren Ein Einstieg in die laufende Modulreihe ist derzeit nicht möglich.
Beschreibung
Das Programm "Stark starten" wurde entwickelt, um junge Kolleginnen und Kollegen in den Schulen von Anfang an zu stärken und bei den vielfältigen Anforderungen am Arbeitsplatz Schule zu unterstützen.

"Stark starten" besteht aus 11 Modulen mit 15 Seminartagen, die innerhalb von zwei Jahren stattfinden werden. Vier Termine werden zweitägig geplant, wobei eine Übernachtung aller Teilnehmenden erwünscht ist.

Wie bereits in dem Schreiben des Kultusministers Grant Hendrik Tonne bezüglich "Stark starten" angekündigt, werden in der Fortbildungsreihe strukturelle, fachlich-pädagogische und gesundheitsrelevante Inhalte miteinander verknüpft. Eingeladen sind Lehrkräfte aller Schulformen.

12.03.2020 AGIL Denkbarkeiten und Kollegiale Fallberatung

Agil – Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf
„AGIL – Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf“ ist ein Trainingsprogramm zur Stressbewältigung und Gesundheitsförderung, das speziell für den Lehrerberuf konzipiert ist.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwerben langfristig Handlungskompetenzen, um die eigenen Belastungen im Umgang mit den berufsspezifischen Anforderungen niedrig zu halten. Es werden Handlungskompetenzen auf- bzw. ausgebaut, die dazu beitragen, Ressourcen schonend einzusetzen und das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu erhalten und/ oder zu steigern. Neben grundlegenden Informationen über gesundheitsförderliches Verhalten im Lehrerberuf bietet das Training auch die Möglichkeit der Selbstreflexion und -erfahrung.
Das bewährte AGIL- Training beinhaltet fünf Bausteine, die im Rahmen von „Stark Starten“ mit anderen für die Berufseinstiegsphase besonders relevanten Themen verknüpft werden.
Die Bausteine behandeln das Thema Stress, den Einfluss unserer Gedanken, Bedeutsamkeit der Erholung, Möglichkeiten kurz- und langfristiger Problemlösung und den Einfluss von Anerkennung. Das Thema Achtsamkeit wird begleitend in jedem Baustein in Übungen aufgegriffen.

Kollegiale Beratung
Die Kollegiale Beratung erfährt in diesem Präventionsprogramm einen hohen Stellenwert. Sie fördert die Vernetzung der einzelnen Lehrkräfte untereinander und schafft einen Raum für den angeleiteten kollegialen Erfahrungsaustausch. Die Lehrkräfte erlernen die notwendigen Regeln und Prinzipien der Kollegialen Beratung, um über die Kursfolge hinaus die Gruppe als Kraftquelle und Unterstützung nutzen zu können. Positive soziale Beziehungen sind der wichtigste Prädiktor in der Gesundheitsprävention. Vorgestellt wird das Verfahren nach Tietze, welches mit seinen Methoden leicht zu erlernen ist.
Die Kollegiale Beratung zeichnet sich dadurch aus, dass sich alle Teil-nehmenden „auf Augenhöhe“ begegnen (und ist somit auch nur geeignet für eine Gruppe, in der keine für die Teilnehmenden relevanten Hierarchie-Unterschiede bestehen) und alle Mitglieder der Gruppe lernen, verschiedene Aufgaben innerhalb der Problembearbeitung zu übernehmen.
So werden drei Effekte mit Kollegialer Beratung erreicht:
• das konkrete Anliegen / Problem wird bearbeitet
• Problemlösestrategien werden entwickelt
• das Herangehen an schwierige Situationen im Schulalltag wird professionalisiert
• der Zusammenhalt der Teilnehmenden untereinander wird gestärkt.


Zielsetzung
Umfassende Unterstützung und Stärkung junger Lehrkräfte in den ersten Berufsjahren
Schulform

beliebig

Veranstalter
Kompetenzzentrum Aurich, Regionales Pädagogisches Zentrum Aurichi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Christina Kuhlmann
Julie Rottmann

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln