Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Workshop zur Erstellung vom Prüfungsvorschlägen für den BGT-Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik
Nr.
20.39.23
Dauer
2 Tage
Anfang
22.09.2020 , 10:00 Uhr
Ende
23.09.2020 , 16:00 Uhr
Anmeldeschluss
19.07.2020
max. Teilnehmer
25
min. Teilnehmer
10
Kosten
285,- Euro inkl. Übernachtung/Verpflegung, exkl. Reisekosten; 185,- Euro inkl. Verpflegung, exkl. Reisekosten
Adressaten
Lehrkräfte aus Berufsbildenden Schulen, die im Beruflichen Gymnasium in der Fachrichtung Technik im Schwerpunkt Gestaltungs- und Medientechnik unterrichten.
Veranstaltungstypen
  • Workshop
Beschreibung
In dem Workshop sollen auf der Basis der aktuellen Rahmenrichtlinien, der Beispielprüfungsaufgaben und der einheitlichen Prüfungsanforderungen (EPA) Prüfungsaufgaben entwickelt werden. Durch den direkten Kontakt zum Fachberater können sofort Hilfestellungen abgerufen werden oder Umsetzungsprobleme diskutiert und Lösungen erarbeitet werden. Die Zusammenarbeit in Neigungsgruppen führt zu Synergieeffekten, die bei der Erstellung verschiedener Prüfungsaufgaben genutzt werden können.

Die Teilnehmer werden gebeten, Laptops und Ideen/Entwürfe für mögliche Prüfungsaufgaben mitzubringen.

Mitgebrachte elektronische Geräte und Speichermedien sind nicht über das NLQ versichert.
Zielsetzung
Die gemeinsame Entwicklung von Prüfungsaufgaben soll einerseits den Kolleginnen und Kollegen in den Schulstandorten die Aufgabenerstellung erleichtern, aber auch andererseits für vergleichbare Standards in den Prüfungsanforderungen sorgen. Durch den Informationsaustausch und die gemeinsame Aufgabenentwicklung wird ein Know-how Transfer initiiert.
Schulform

Berufliches Gymnasium

Veranstalter
Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ)i
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Jan Schmidt (Leitung)

Meldeschluss erreicht.

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln