Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Abgesagt: Physik / Biologie/ Chemie: »Ich geh‘ mal kurz die Welt retten« - Projektideen für Klimahelden (phaeno)
Nr.
KBS019515
Dauer
1 Tag
In Zusammenarbeit mit
phaeno Science Center Wolfsburg
Anfang
06.05.2020 , 09:30 Uhr
Ende
06.05.2020 , 15:30 Uhr
Anmeldeschluss
15.04.2020
max. Teilnehmer
20
min. Teilnehmer
10
Kosten
30,00 EUR
Adressaten
Lehrkräfte Sek I und Sek II aller Schulformen
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Inhalte in der Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern - und damit auch dieser Fortbildung - sind unter anderem Treibhauseffekt und Treibhausgase, der ökologischer Fußabdruck, Mobilität im Alltag und der Zukunft, Konsum und seine Auswirkungen auf das Klima sowie Zukunftsvisionen wie Zero Waste oder die 2000-Watt-Gesellschaft.

Die Referenten: Daniela Evers unterrichtet an der Bodenstedt-Wilhelm-Schule (HRS) in Peine hauptsächlich die Fächer Biologie, Chemie und Physik, aber auch Werken und Kunst. Außerdem leitet sie die Schulgarten-AG der Schule. Torsten Klaffs war erst Lehrer an einer Berufsbildenen Schule, bevor er 2009 an das Ratsgymnasium Peine wechselte und seitdem die Fächer Physik und Mathematik unterrichtet. Beide sind außerdem beauftragte Lehrkräfte am phaeno Science Center Wolfsburg.


http://www.mk.niedersachsen.de/startseite/schule/schulqualitaet/orientierungsrahmen/orientierungsrahmen---basis-fuer-schulqualitaet-in-niedersachsen-6339.html: Aufbau von fachbezogenen, fachübergreifenden und personalen Kompetenzen, kognitive Aktivierung, Strukturierung von Lehr- und Lernprozessen

Arbeitsmaterial wird gestellt.

Die Teilnahmekosten in Höhe von 30,00 € werden der Schule in Rechnung gestellt. Für das Mittagessen steht den TN die Gastronomie vor Ort zur Verfügung (Selbstzahler).

Die Erstattung der Reisekosten kann nach Entscheidung der Schule aus dem Schulbudget erfolgen (vgl. Hauswirtschaftliche Vorgaben für das Budget der Schule, RdErl. d. MK vom 31.07.2018 – SVBl. 2018, S. 390ff).

Es gelten die »Bedingungen für die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Kompetenzzentrums Lehrerfortbildung der TU Braunschweig (KLBS)«: http://www.tu-braunschweig.de/klbs Mit der Anmeldung zu dieser Veranstaltung erkennen Sie diese Bedingungen an.
Auszug: Ein Rücktritt von einer Veranstaltung kann per E-Mail an das Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) erfolgen. Geht die Abmeldung bis zu dem in der Veranstaltungsankündigung genannten Meldeschluss beim Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) ein, entstehen keine Kosten. Abmeldungen nach Meldeschluss bzw. Nichterscheinen entbinden nicht von der Zahlung der Teilnahmekosten. Der entsendenden Schule bzw. Dienststelle werden die tatsächlich entstandenen Kosten bis zur Höchstgrenze der vollen Teilnahmekosten in Rechnung gestellt. Für die gemeldete Person kann im Falle der Verhinderung eine geeignete Ersatzperson mit allen erforderlichen Daten benannt werden. Die Änderung ist dem Kompetenzzentrum Lehrerfortbildung (KLBS) per E-Mail mitzuteilen. In diesem Fall entstehen keine Kosten.
Zielsetzung
Kein Tag ohne Meldungen über den Klimawandel - doch woran erkenne ich ihn eigentlich und wo kommt er her? Und (wie) lässt er sich aufhalten? Schülerinnen und Schülern brennen diese Themen unter den Nägeln, denn die Auswirkungen des Klimawandels treffen sie selbst und ihre eigene Zukunft. Wir haben uns das Interesse der Lernenden zunutze gemacht und das Thema gemeinsam mit Jugendlichen im MINT-Unterricht, aber auch in fächerübergreifenden Projekttagen erarbeitet. In der Fortbildung stellen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Arbeit vor. Außerdem können Sie unsere Ideen und Anregungen in Workshop-Einheiten selbst ausprobieren.
Schulform

Berufsbildende Schulen,

Gymnasium,

Hauptschule,

Integrierte Gesamtschule,

Kooperative Gesamtschule,

Oberschule Sek I,

Oberschule Sek II,

Realschule

Veranstalter
Kompetenzzentrum für Lehrkräftefortbildung (KLBS) TU Braunschweigi
verantwortlich
Veranstaltungsteam
Dr. Mareike Wilms (Leitung)

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln