Detailansicht

Veranstaltungsangebote für den schulischen Bildungsbereich in Niedersachsen.

Medienbildungskonzepte entwickeln - Modul 02/06
Nr.
MZCLP2020.02.24
Dauer
2h00min.
Anfang
24.02.2020 , 15:00 Uhr
Ende
24.02.2020 , 17:00 Uhr
Anmeldeschluss
14.02.2020
max. Teilnehmer
15
min. Teilnehmer
8
Kosten
kostenlos
Adressaten
Lehrkräfte allgemein- und berufsbildender Schulen
Veranstaltungstypen
  • Fortbildung
Beschreibung
Die Förderung durch den Digitalpakt ist im Gegensatz zu vorangehenden kommunalen Förderpaketen an die Mitarbeit der Schulen gebunden: Für jede beantragte Maßnahme muss zunächst ein technisch-pädagogisches Einsatzkonzept (3x1000 Zeichen) und nach Abschluss der jeweiligen Maßnahmen ein vollständiges Medienbildungskonzept vorliegen.

Das Land Niedersachsen stellt dazu demnächst minimale formale Anforderungen zur Orientierung beim Erstellen eines Medienbildungskonzeptes bereit.

Diese Veranstaltungsreihe richtet sich an Schulen, die im Kontext des Digitalpaktes ihre Schüler*innen auf die veränderten Anforderungen in einer digitalisierten Gesellschaft vorbereiten möchten. Die formalen Anforderungen durch den Digitalpakt werden als Nebeneffekt dabei mit erfüllt, stehen jedoch nicht im primären Fokus.

Die sechs Veranstaltungen werden durch jeweils eine Leitfrage strukturiert.

1. Warum ist Medienbildung in unserer Schule notwendig?
2. Wo sind die Anknüpfungspunkte für Medienbildung unserer Schule?
3. Welche Kompetenzziele im Bereich der Medienbildung sollen für unsere Schüler*innen erreicht werden?
4. Welche Kompetenzziele im Bereich der Medienbildung sollen für unsere Kolleg*innen erreicht werden?
5. Wie sollen diese Ziele erreicht werden?
6. Welche technische Ausstattung ist dafür notwendig?

Diese Leitfragen gehen auf ein Konzeptpapier von Frau Marion Bohse (Medienzentrum Papenburg) zurück.

Die Veranstaltung wird teilweise „blended“ durchgeführt, d.h. Präsenzphasen und Onlinephasen werden kombiniert, so dass im Idealfall nicht alle Termine im Medienzentrum Cloppenburg stattfinden müssen. Daher sind ein eigenes Endgerät mit Mikrofon / ggf. Kamera (Tablet mit externer Tastatur oder Notebook) sowie ein verlässlicher schulischer bzw. häuslicher Internetzugang zwingend erforderlich.
Zielsetzung
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten sich schulbezogen Strategien zur prozesshaften Implementierung von Medienbildung und informatischer Bildung in die schuleigenen Arbeitspläne. Sie können dazu notwendige digitale Werkzeuge anwenden und verfügen über das notwendige Wissen, ein Medienbildungskonzept zu erstellen.
Schulform

beliebig

Veranstalter
Medienzentrum Cloppenburgi
verantwortlich

Anmeldung nicht möglich: Der Anmeldeschluss ist schon vorbei

Drucken
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln